Blog

Dermatologische Privatpraxis +49 6131 9727920
Termin buchen
Dr. med. Kasten Hautmedizin GmbH
Facharzt für Dermatologie
Elly-Beinhorn-Straße 2, 55129 Mainz
06131 9727920, info@haut-mz.de

Melanom Diagnose: Was nun?

Melanom Diagnose, was nun?
Erklärung, wie es nach der Diagnose Melanom weitergeht.

05.09.2020  |   Dr. med. Robert Kasten

Wer beim Hautarzt die Diagnose "Melanom" erhält, ist meist schockiert und wie vor den Kopf gestossen. Aus eigener Erfahrung weiß ich, daß viele Fragen erst zu Hause auftauchen, wenn sich der erste Schock gelegt hat.

Weiterlesen...

AKTINISCHE KERATOSE - Frühstadium behandeln

28.08.2020  |   Dr. med. Robert Kasten

Diagnose "Aktinische Keratose" - muss ich mich sorgen?

Wie kann man aktinische Keratosen behandeln? Kann daraus Hautkrebs entstehen? Ist die Behandlung schmerzhaft? Können aktinische Keratosen wieder auftreten?

Weiterlesen...

Gefährliche Muttermale erkennen

Harmloses Muttermal oder schwarzer Hautkrebs
Dieses Muttermal stellte sich bei der feingweblichen (histologischen) Untersuchung als Melanom (schwarzer Hautkrebs) heraus

10.05.2020  |   Dr. med. Robert Kasten

Wann haben Sie Ihren letzten Hautvorsorgetermin bei Ihrem Dermatologen des Vertrauens wahrgenommen?

Möglicherweise ist das schon etwas länger her.

Wir möchten Ihnen mit der ABCDE-Regel ein Instrument an die Hand geben, mit dem Sie sofort selbst überprüfen können, ob Ihre Hautmale gefährlich sein können.

Weiterlesen...

Schwarzer Hautkrebs: Das gefährliche maligne Melanom

Melanom

28.02.2020  |   Dr. med. Robert Kasten

Zwar bisher noch weitaus seltener als der weiße Hautkrebs, ist das maligne Melanom dennoch nicht zu unterschätzen und zu Recht gefürchtet. Beim schwarzen Hautkrebs handelt es sich um die gefährlichste Form bösartiger Hautveränderungen. Dieses maligne Melanom metastasiert schnell und bildet Tochtergeschwülste im Körper. Über das Lymphgefäßsystem oder die Blutbahn breiten sich die Krebszellen rasch im Körper aus.

Für Laien ist es schwer einzuschätzen, ob es sich um eine harmlose oder gefährliche Hautveränderung handelt. Auf die Früherkennung und Behandlung von Hautkrebs sind wir in unserer Praxis spezialisiert. 

Vereinbaren Sie hierzu einfach Ihren persönlichen Termin.

Weiterlesen...

Hellen Hautkrebs erkennen und behandeln

Heller Hautkrebs

19.02.2020  |   Dr. med. Robert Kasten

Hautkrebs hat sich zu einer echten Volkskrankheit entwickelt. Für Laien ist es schwer einzuschätzen, ob es sich um eine harmlose oder gefährliche Hautveränderung handelt. Auf die Früherkennung und Behandlung von Hautkrebs sind wir in unserer Praxis spezialisiert. In unserem neuen Artikel erfahren Sie mehr zur Erkennung und Behandlung von weißem Hautkrebs. 

Weiterlesen...

Schwarzer und weißer Hautkrebs: Die neue Volkskrankheit?

Skin Checker

07.01.2020  |   Dr. med. Robert Kasten

Hautkrebs nimmt beständig zu. Die Statistiken sprechen für sich. Doch woher kommen bösartige Hautveränderungen, also Karzinome, und wie beuge ich vor? 

Weiterlesen...

Skinchecker: Ihr Friseur kann Leben retten

Melanom am Kopf
© Dr. Robert Kasten

24.06.2018  |   Dr. Robert Kasten

Schwarzer Hautkrebs am Kopf und am Hals ist besonders gefährlich. Selbst kann man die behaarte Kopfhaut nur schleht untersuchen. Deshalb sollte man seinen Friseur bitten, nach dunklen, roten, neuen oder veränderten Malen zu schauen. 

Weiterlesen...

Die Frühlingssonne- so stark wie im August

Sonnenschutz
© Dr. med. Robert Kasten

06.04.2018  |   Dr. med. Robert Kasten

Endlich scheint die Sonne wieder. Wenn nach einer gefühlten Ewigkeit im Frühjahr endlich wieder ein blauer Himmel zu sehen ist und die Temperaturen wieder ansteigen, zieht es uns nach draußen.

Sonne, Wärme und gute Laune sind angesagt. Vielleicht ein kühles Getränk im Liegestuhl oder im Café genießen oder wieder sportlich aktiv sein ohne Regenschutz.

Diese Lebensfreude sollte man in vollen Zügen genießen. Gerade jetzt ist es jedoch wichtig, die Haut und die Augen vor den schädlichen Wirkungen der Sonne zu schützen.

Weiterlesen...

Was erhöht mein Risiko für ein Melanom?

Nävi Nävus entfernen in Mainz
© Dr. Robert Kasten
Zahlreiche Pigmentmale am Rücken

27.06.2017  |   Dr. med. Robert Kasten, Hautarzt in Mainz

In einer australischen Studie aus diesem Jahr wurde untersucht, was das Risioko erhöht, an einem schwarzen Hautkrebs (Melanom) zu erkranken Weiterlesen...

Neues bei der Erkennung von Melanomen

Melanom behandeln in Mainz
© Dr. med. Robert Kasten
Schwarzer Hautkrebs kann in der Hautarztpraxis Dr. Kasten in Mainz behandelt werden

09.06.2017  |   Dr. med. Robert Kasten

Eine ganz neu veröffentlichte Studie der medizinischen Universität Wien bestätigt unsere Erfahrung der letzten zehn Jahre. Die Dermatoskopie hilft besonders bei der Erkennung von schwer erkennbaren Melanomen, die flach und klein sind. Weiterlesen...

FraxPDT: Hautkrebs- Behandlung mit fraktioniertem Laser und PDT

Hautkrebsvorstufen und oberflächliche Basaliome befallen die Oberhaut

20.07.2016  |   Dr. med. Robert Kasten

Zusammenfassung: Die Photodynamische Therapie (PDT) wird seit vielen Jahren erfolgreich zur Behandlung von Vorstufen des hellen Hautkrebs (Morbus Bowen, aktinische Keratosen oder Präkanzerosen) und zur Behandlung von oberflächlichen Basalzellkarzinomen eingesetzt.

Weiterlesen...

Welche Sonnencreme und welchen UV-Filter soll ich verwenden?

Sonnencremes mit einem chemische oder physikalischen UV-Filter schützen die Haut

18.07.2016  |   Dr. med. Robert Kasten

Welche verschiedenen UV-Filter gibt es und welchen empfehlen wir. Und gibt es Nachteile/Auswirkungen von chemischen UV-Filtern? Wie erkennt man möglichst schnell eine unbedenkliche Sonnencreme. Was ist der Unterschied zwischen UVA- und UVB-Strahlen? Hier erfahren Sie, was Sie generell beim "sich sonnen" beachten sollten. Weiterlesen...

Sonne meiden so gefährlich wie Rauchen?

Die Sonne kann das Leben verlängern

15.05.2016  |   Dr. med. Robert Kasten

Ist es so gefährlich wie Rauchen, wenn man die Sonne meidet? Derzeit stellt eine schwedische Studie die in dem skandinavischen Land verbreitete Ansicht in Frage, daß die Sonne so weit wie möglich gemieden werden sollte. Eine Forschergruppe des renommierten Karolinska-Institut hat im Rahmen einer Untersuchung an fast 30.000 Frauen über 20 Jahren herausgefunden, daß Nichtraucherinnen, die die Sonne mieden, die gleiche Lebenserwartung hatten wie Raucherinnen, die sich der Sonne aussetzen. Weiterlesen...

Vitamin D-Mangel durch zu wenig Sonne?

Sichere Hautkrebsvorsorge schafft Sicherheit

24.01.2016  |   Dr. med. Robert Kasten

Ein Vitamin D-Mangel kann auftreten, wenn man sich nicht der Sonne aussetzt. Wer viele Pigmentmale aufweist oder bereits Hautkrebs entwickelt hatte, meidet oft das Sonnenlicht, um kein weiteres Risiko einer Entartung von Hautmalen einzugehen. Vitamin D stellt eine wichtige Hormonvorstufe dar und kann in der Haut nur mit Hilfe des Sonnenlichts gebildet werden. Deshalb weisen Menschen, die dem Sonnenlicht aus dem Weg gehen, oft zu niedrige Vitamin D-Spiegel auf. Vor kurzem sorgte eine Untersuchung in den USA für Aufsehen. Nur 20 Prozent einer Gruppe von Footballspielern der National Football League hatten normale Vitamin D - Werte. Diese Spieler hatten deutlich weniger Verletzungen als ihre Kameraden, die zuwenig Vitamin D aufwiesen. Weiterlesen...

Hautkrebs Operation ambulant ohne Krankenhausaufenthalt

Dr. med. Robert Kasten

17.05.2015  |   Dr. med. Robert Kasten

Manchmal besteht auch bei Hautkrebs die Möglichkeit ohne eine Operation eine Heilung zu erzielen. In diesem Fall kann zum Beispiel die Photodynamischen Therapie (PDT) angewendet werden. Weiterlesen...