Dermatologische Privatpraxis +49 6131 9727920

Melanom, wie erkennen?

Bei der Hautärztlichen Untersuchung in Mainz fiel dieses Melanom auf

10.05.2017  |   Dr. med. Robert Kasten

Wenn sich ein Pigmentmal verändert bzw. neu entsteht, kann man früh erkennen ob es sich um ein gefährliches Hautmal, z.B. den schwarzen Hautkrebs (Melanom) handelt.

Weiterlesen...

Was tun bei einem Sonnenbrand?

Sonnenbrand - ein Warnzeichen der Haut

19.07.2016  |   Dr. med. Robert Kasten

Ein Sonnenbrand ist immer ein Zeichen einer zu starken UV-Bestrahlung der Haut. Das Sonnenlicht enthält sowohl UVA als auch UVB Strahlung. Beide UV- Spektren verursachen Hautkrebs. Die UVA- Strahlung, die in Solarien eingesetzt wird läßt die Haut altern, macht aber im Gegensatz zur UVB- Strahlung. keinen Sonnenbrand. UVA wird nicht durch Wolken oder Glas gefiltert, so daß über 90% der UV Strahlung auf der Erde aus UVA besteht. Weiterlesen...

Melanom Symptome Mainz

Melanom Symptome: Asymmetrie, unregelmäßige Begrenzung, unterschiedliche Farben, und größer als 5 mm

25.11.2014  |   Dr. med. Robert Kasten

Welche Symptome weisen auf ein Melanom hin? Wenn ein Pigmentmal neu auftritt oder sich verändert, fragen sich viele, ob sich nicht ein Melanom, also ein schwarzer Hautkrebs dahinter verbirgt. Weiterlesen...

Rotes Hautmal, wie lautet die Diagnose? Jetzt kontrollieren lassen.

Rotes Hautmal an der Flanke rechts

28.09.2014  |   Dr. med. Robert Kasten

Ein neues rotes Hautmal kann beunruhigen. Wenn sich schnell ein neues rötliches Hautmal am Körper oder im Gesicht entwickelt, können mehrere Diagnosen dafür verantwortlich sein. Häufig stellen sich in unserer Praxis Patienten vor, die ein neues rotes Hautmal im Gesicht, an den Armen oder Beinen oder am Stamm bemerkt haben und die die Diagnose abgeklärt haben möchten.

Weiterlesen...

Welche Schäden verursacht ein Sonnenbrand?

14.07.2013  |   Dr. med. Robert Kasten

Im Sommer halten sich die meisten Menschen viel häufiger im Freien auf als sie es sonst tun. Am Strand, im Park oder am Pool, überall sind sie auch längerer und intensiverer Sonnenstrahlung ausgesetzt. Viele Menschen werden braun, aber einige erleiden auch einen Sonnenbrand, der sich von einer leichten Rötung bis hin zu Blasen auf der Haut zeigen kann. Weiterlesen...

Können Pigmentmale bei Kindern entarten?

02.09.2012  |   Dr. med. Robert Kasten

Auch bei Kindern steigt das Erkrankungsrisiko für ein Melanom (schwarzer Hautkrebs). In den letzten 30 Jahren hat sich das Hautkrebsrisiko für Kinder fast verdoppelt. Insgesamt hat der schwarze Hautkrebs jedoch bei Kindern einen niedrigen Anteil an allen Erkrankungen. Bei Kindern unter 15 Jahren macht das Melanom nur 0,9 % aller Krebserkrankungen aus. Bei Jugendlichen zwischen 15 und 19 Jahren ist das maligne Melanom jedoch schon für 7 % aller Krebserkrankungen verantwortlich. Weiterlesen...

Täglich Aspirin kann vor schwarzem Hautkrebs schützen

29.06.2011  |   Dr. med. Robert Kasten

Dr. Kasten: Menschen die ihr für einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren täglich Aspirin eingenommen haben hatten ein 50 % geringeres Risiko ein Melanom zu entwickeln als Menschen die kein Aspirin eingenommen haben. Eine Studie der Harvard Universität kam zu diesem Ergebnis. Andere Schmerzmittel, wie Ibuprofen hatten jedoch nicht diesen Effekt. Weiterlesen...