Hautarzt Mainz Termin online »
Dermatologische Privatpraxis +49 6131 9727920

Hautkrebs

Was erhöht mein Risiko für ein Melanom?

Was erhöht mein Risiko für ein Melanom?

27.06.2017| Dr. med. Robert Kasten, Hautarzt in Mainz

In einer australischen Studie aus diesem Jahr wurde untersucht, was das Risioko erhöht, an einem schwarzen Hautkrebs (Melanom) zu erkranken Mehr lesen...

Neues bei der Erkennung von Melanomen

Neues bei der Erkennung von Melanomen

09.06.2017| Dr. med. Robert Kasten

Eine ganz neu veröffentlichte Studie der medizinischen Universität Wien bestätigt unsere Erfahrung der letzten zehn Jahre. Die Dermatoskopie hilft besonders bei der Erkennung von schwer erkennbaren Melanomen, die flach und klein sind. Mehr lesen...

FraxPDT: Hautkrebs- Behandlung mit fraktioniertem Laser und PDT

FraxPDT: Hautkrebs- Behandlung mit fraktioniertem Laser und PDT

20.07.2016| Dr. med. Robert Kasten

Zusammenfassung: Die Photodynamische Therapie (PDT) wird seit vielen Jahren erfolgreich zur Behandlung von Vorstufen des hellen Hautkrebs (Morbus Bowen, aktinische Keratosen oder Präkanzerosen) und zur Behandlung von oberflächlichen Basalzellkarzinomen eingesetzt. Mehr lesen...

Welche Sonnencreme und welchen UV-Filter soll ich verwenden?

Welche Sonnencreme und welchen UV-Filter soll ich verwenden?

18.07.2016| Dr. med. Robert Kasten

Welche verschiedenen UV-Filter gibt es und welchen empfehlen wir. Und gibt es Nachteile/Auswirkungen von chemischen UV-Filtern? Wie erkennt man möglichst schnell eine unbedenkliche Sonnencreme. Was ist der Unterschied zwischen UVA- und UVB-Strahlen? Hier erfahren Sie, was Sie generell beim "sich sonnen" beachten sollten. Mehr lesen...

Sonne meiden so gefährlich wie Rauchen?

Sonne meiden so gefährlich wie Rauchen?

15.05.2016| Dr. med. Robert Kasten

Ist es so gefährlich wie Rauchen, wenn man die Sonne meidet? Derzeit stellt eine schwedische Studie die in dem skandinavischen Land verbreitete Ansicht in Frage, daß die Sonne so weit wie möglich gemieden werden sollte. Eine Forschergruppe des renommierten Karolinska-Institut hat im Rahmen einer Untersuchung an fast 30.000 Frauen über 20 Jahren herausgefunden, daß Nichtraucherinnen, die die Sonne mieden, die gleiche Lebenserwartung hatten wie Raucherinnen, die sich der Sonne aussetzen. Mehr lesen...

Vitamin D-Mangel durch zu wenig Sonne?

Vitamin D-Mangel durch zu wenig Sonne?

24.01.2016| Dr. med. Robert Kasten

Ein Vitamin D-Mangel kann auftreten, wenn man sich nicht der Sonne aussetzt. Wer viele Pigmentmale aufweist oder bereits Hautkrebs entwickelt hatte, meidet oft das Sonnenlicht, um kein weiteres Risiko einer Entartung von Hautmalen einzugehen. Vitamin D stellt eine wichtige Hormonvorstufe dar und kann in der Haut nur mit Hilfe des Sonnenlichts gebildet werden. Deshalb weisen Menschen, die dem Sonnenlicht aus dem Weg gehen, oft zu niedrige Vitamin D-Spiegel auf. Vor kurzem sorgte eine Untersuchung in den USA für Aufsehen. Nur 20 Prozent einer Gruppe von Footballspielern der National Football League hatten normale Vitamin D - Werte. Diese Spieler hatten deutlich weniger Verletzungen als ihre Kameraden, die zuwenig Vitamin D aufwiesen. Mehr lesen...

Hautkrebs Operation ambulant ohne Krankenhausaufenthalt

Hautkrebs Operation ambulant ohne Krankenhausaufenthalt

17.05.2015| Dr. med. Robert Kasten

Manchmal besteht auch bei Hautkrebs die Möglichkeit ohne eine Operation eine Heilung zu erzielen. In diesem Fall kann zum Beispiel die Photodynamischen Therapie (PDT) angewendet werden. Mehr lesen...

Basaliomentfernung mikrographisch kontrollierte Chirurgie (Mohs)

Basaliomentfernung mikrographisch kontrollierte Chirurgie (Mohs)

01.02.2015| Dr. med. Robert Kasten

Basaliome, die auch Basalzellkarzinome genannt werden, zählen zu den hellen Hautkrebsarten. Sie wachsen örtlich und zerstören das Gewebe in ihrer Umgebung. Deshalb sollten sie komplett entfernt werden. Die sicherste Methode, um Basaliome zu entfernen, stellt nach wie vor die Operation dar. Bei einer operativen Entfernung eines Basalzellkarzinoms kann mit einer mikroskopischen Untersuchung festgestellt werden, ob das Basaliom komplett exzidiert wurde. Mehr lesen...

Behandlung von Aktinischen Keratosen in Mainz

Behandlung von Aktinischen Keratosen in Mainz

09.12.2014| Dr. med. Robert Kasten

Aktinische Keratose stellen Frühformen des Plattenepithelkarzinoms der obersten Hautschicht dar. Man spricht von einem so genannten in situ Karzinom. Bis zu 15 % aller aktinischen Keratosen gehen in ein echtes Karzinom über. Deshalb ist es wichtig die Risikofaktoren für aktinische Keratose zu meiden und eine Therapie so früh wie möglich zu beginnen. Es handelt sich nicht, wie man früher angenommen hatte, um eine kosmetische Beeinträchtigung sondern um eine Frühform einer Hautkrebserkrankung. Mehr lesen...

Melanom Symptome Mainz

Melanom Symptome Mainz

25.11.2014| Dr. med. Robert Kasten

Welche Symptome weisen auf ein Melanom hin? Wenn ein Pigmentmal neu auftritt oder sich verändert, fragen sich viele, ob sich nicht ein Melanom, also ein schwarzer Hautkrebs dahinter verbirgt. Mehr lesen...

Rotes Hautmal, wie lautet die Diagnose? Jetzt kontrollieren lassen.

Rotes Hautmal, wie lautet die Diagnose? Jetzt kontrollieren lassen.

28.09.2014| Dr. med. Robert Kasten

Ein neues rotes Hautmal kann beunruhigen. Wenn sich schnell ein neues rötliches Hautmal am Körper oder im Gesicht entwickelt, können mehrere Diagnosen dafür verantwortlich sein. Häufig stellen sich in unserer Praxis Patienten vor, die ein neues rotes Hautmal im Gesicht, an den Armen oder Beinen oder am Stamm bemerkt haben und die die Diagnose abgeklärt haben möchten. Mehr lesen...

Welche Schäden verursacht ein Sonnenbrand?

14.07.2013| Dr. med. Robert Kasten

Im Sommer halten sich die meisten Menschen viel häufiger im Freien auf als sie es sonst tun. Am Strand, im Park oder am Pool, überall sind sie auch längerer und intensiverer Sonnenstrahlung ausgesetzt. Viele Menschen werden braun, aber einige erleiden auch einen Sonnenbrand, der sich von einer leichten Rötung bis hin zu Blasen auf der Haut zeigen kann. Mehr lesen...

Basaliome- welche Risikofaktoren beeinflussen die Entstehung?

Basaliome- welche Risikofaktoren beeinflussen die Entstehung?

17.10.2012| Dr. med. Robert Kasten

Bei Basaliomen oder Basalzellkarzinomen handelt es sich eine Form des hellen Hautkrebs. Diese Tumoren zeigen sich als rötliche oder glasige Knötchen, manchmal auch als rötlich schuppende Hautstellen. In unserer Praxis behandeln wir viele Patienten mit Basaliomen. Je nach Ausprägung des Basalioms können zur Behandlung operative oder auch nicht operative Behandlungen angewendet werden, wie die Belichtung mit der photodynamischen Therapie (PDT). Mehr lesen...

Brillen schützen vor Basaliomen

05.09.2012| Dr. med. Robert Kasten

Forscher fanden jetzt heraus, dass das Tragen von Brillen vor Basaliomen im Augenwinkel schützt. Basaliome sind eine besondere Form des hellen Hautkrebs. Gerade im Augeninnenwinkel ist eine operative Entfernung eines Basalioms oft schwierig, da in der Nähe die Tränengänge und viele Blutgefäße verlaufen. Gerade deshalb ist es natürlich besonders wichtig die Entstehung eines Basalioms zu verhindern. Mehr lesen...

Kaffee trinken kann Basaliomen (Basalzellkarzinome) vorbeugen

19.08.2012| Dr. med. Robert Kasten

Wer drei Tassen Koffein-haltigen Kaffee am Tag trinkt kann sein Risiko verringern, eine Form des hellen Hautkrebs (Basaliom) zu entwickeln. Forscher an "Women's Hospital and Harvard Medical School" fanden heraus, dass Frauen ein 20 % geringeres und Männer ein 9 % niedrigeres Risiko hatten, ein Basaliom zu entwickeln als Menschen, die weniger als eine Tasse Kaffee im Monat tranken. Der Kaffeegenuss hatte jedoch keinen Einfluss darauf, ob die Patienten ein Melanom oder ein Plattenepithelkarzinom der Haut entwickelten. Mehr lesen...