Blog

Dermatologische Privatpraxis +49 6131 9197103
Dr. med. Kasten Hautmedizin GmbH
Elly-Beinhorn-Straße 2, 55129 Mainz
06131 - 9727920, info@haut-mz.de

Vorsicht vor Sonnenbrand bei Selbstbräunern

07.09.2012  |   Dr. med. Robert Kasten

Forscher haben jetzt herausgefunden dass Frauen, die Selbstbräuner verwenden, ein höheres Risiko für Sonnenbrände hatten. Zwar hatten die Frauen ein höheres Risikobewusstsein gegenüber Sonnenlicht und UV-Schäden der Haut, ihnen war jedoch nicht immer bewusst, dass Selbstbräuner keinen langdauernden Sonnenschutz bieten. Weiterlesen...

Brillen schützen vor Basaliomen

05.09.2012  |   Dr. med. Robert Kasten

Forscher fanden jetzt heraus, dass das Tragen von Brillen vor Basaliomen im Augenwinkel schützt. Basaliome sind eine besondere Form des hellen Hautkrebs. Gerade im Augeninnenwinkel ist eine operative Entfernung eines Basalioms oft schwierig, da in der Nähe die Tränengänge und viele Blutgefäße verlaufen. Gerade deshalb ist es natürlich besonders wichtig die Entstehung eines Basalioms zu verhindern. Weiterlesen...

Können Pigmentmale bei Kindern entarten?

02.09.2012  |   Dr. med. Robert Kasten

Auch bei Kindern steigt das Erkrankungsrisiko für ein Melanom (schwarzer Hautkrebs). In den letzten 30 Jahren hat sich das Hautkrebsrisiko für Kinder fast verdoppelt. Insgesamt hat der schwarze Hautkrebs jedoch bei Kindern einen niedrigen Anteil an allen Erkrankungen. Bei Kindern unter 15 Jahren macht das Melanom nur 0,9 % aller Krebserkrankungen aus. Bei Jugendlichen zwischen 15 und 19 Jahren ist das maligne Melanom jedoch schon für 7 % aller Krebserkrankungen verantwortlich. Weiterlesen...

Männer entscheiden sich immer häufiger für ärztliche kosmetische Behandlungen

26.08.2012  |   Dr. med. Robert Kasten

Nicht nur in den USA setzt sich dieser Trend unaufhaltsam fort. Auch in Deutschland entscheiden sich immer mehr Männer frischer und entspannter auszusehen. Weiterlesen...

Kaffee trinken kann Basaliomen (Basalzellkarzinome) vorbeugen

19.08.2012  |   Dr. med. Robert Kasten

Wer drei Tassen Koffein-haltigen Kaffee am Tag trinkt kann sein Risiko verringern, eine Form des hellen Hautkrebs (Basaliom) zu entwickeln. Forscher an "Women's Hospital and Harvard Medical School" fanden heraus, dass Frauen ein 20 % geringeres und Männer ein 9 % niedrigeres Risiko hatten, ein Basaliom zu entwickeln als Menschen, die weniger als eine Tasse Kaffee im Monat tranken. Der Kaffeegenuss hatte jedoch keinen Einfluss darauf, ob die Patienten ein Melanom oder ein Plattenepithelkarzinom der Haut entwickelten. Weiterlesen...

Sonderformen der Rosazea

18.06.2012  |   Dr. med. Robert Kasten

Die Zeichen einer Rosazea treten auch außerhalb des Gesichts auf. Nicht selten sind das Dekolletee, der Brustbereich, der obere Rücken oder die Kopfhaut betroffen. Selbst Kinder können eine Rosazea entwickeln. Weiterlesen...

Vitamin D - das sollten Sie wissen

04.02.2012  |   Dr. med. Robert Kasten

Vor kurzem sorgte eine Untersuchung in den USA für Aufsehen. Nur 20 Prozent einer Gruppe von Footballspielern der National Football League hatten normale Vitamin D - Werte. Diese Spieler hatten deutlich weniger Verletzungen als ihre Kameraden, die zuwenig Vitamin D aufwiesen. Weiterlesen...

Nase begradigen - ohne OP

01.01.2012  |   Dr. med. Robert Kasten

Mit einer neuen Methode können Nasenhöcker, Einsenkungen oder abgesunkene Nasenspitzen ohne einen operativen Eingriff kosmetisch verbessert werden. Die Erscheinung Ihrer Nase wird mit einem körperähnlichen Füllmaterial verbessert, das Einsenkungen sowie scharfe Kanten ausgleicht und die Nasenspitze anhebt. Dadurch wirkt Ihre Nase kleiner und attraktiver. Ihre Behandlung dauert nur circa 15 bis 30 Minuten und erfolgt ambulant in unserer Praxis. Sie können den Erfolg Ihrer Behandlung im Spiegel mitverfolgen und die Behandlung mitbeeinflussen. Weiterlesen...

Neun Tipps für eine gepflegte Haut im Winter

28.11.2011  |   Dr. med. Robert Kasten

Gerade im Winter berichten viele Menschen über Probleme mit ihrer Haut. Die trockene Raumluft und die Kälte lassen die Haut spröde und fettarm werden. Nicht selten entwickeln sich Ekzeme, die sich z. B. als juckende Rötungen zeigen. Erfahren Sie hier in 9 Tipps vom Facharzt für Dermatologie, was Sie selbst tun können, um Ihre Haut im Winter zu schützen: Weiterlesen...

Rosazea – Neue Behandlung mit IPL (Intense pulsed light)

12.11.2011  |   Dr. med. Robert Kasten

Bei der Rosazea handelt sich um eine Hauterkrankung, die die betroffenen Menschen stark belasten kann. Zunächst besteht nur eine Rötungsneigung der Haut, zum Beispiel beim Sport. Später treten erweiterte Äderchen und Eiterpusteln vor allem an den Wangen und an der Nase auf. Nicht selten zeigen sich auch Schwellungen im Bereich der Lider, so dass Schlupflider verstärkt werden können Weiterlesen...

Damit Ihre Augen wieder strahlen – schonende Behandlung von Schlupflidern

Schlupflider entfernen in Mainz
© Dr. med. Robert Kasten, Hautarzt in Mainz
Schlupflider entfernen in Mainz: In der Hautarztpraxis Dr. Kasten in Mainz finden Sie Ihren Spezialisten

09.10.2011  |   Dr. med. Robert Kasten

Viele Menschen leiden darunter, dass ihre Schlupflider sie müde und alt aussehen lassen. Aber wie entstehen sie überhaupt? Weiterlesen...

Was hilft bei verstärktem Schwitzen?

Dr. med. Robert Kasten

27.07.2011  |   Dr. med. Robert Kasten

Dr. med. Kasten: In der menschlichen Haut befinden sich über 4 Millionen Schweißdrüsen. Die höchste Dichte der Schweißdrüsen befindet sich an den Händen, an den Füßen, in den Achseln sowie im Gesicht. Gehirn und Rückenmark lösen unbewusst einen Nervenreiz aus, so dass die Schweißdrüsen innerhalb von Sekunden eine große Menge Schweiß produzieren können. Die Schweißbildung in normalen Mengen ist wichtig, weil der Körper sich durch die Verdunstung des Schweißes abkühlt. Weiterlesen...

Täglich Aspirin kann vor schwarzem Hautkrebs schützen

29.06.2011  |   Dr. med. Robert Kasten

Dr. Kasten: Menschen die ihr für einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren täglich Aspirin eingenommen haben hatten ein 50 % geringeres Risiko ein Melanom zu entwickeln als Menschen die kein Aspirin eingenommen haben. Eine Studie der Harvard Universität kam zu diesem Ergebnis. Andere Schmerzmittel, wie Ibuprofen hatten jedoch nicht diesen Effekt. Weiterlesen...

So schützen Sie sich richtig vor zuviel Sonne

23.06.2011  |   Dr. med. Robert Kasten

Dr. Kasten: Viele Menschen haben schon bemerkt, dass das Sonnenlicht auch in Deutschland stärker wird und dass man es in der Mittagszeit kaum längere Zeit in der direkten Sonneneinstrahlung aushält. Die klimatischen Veränderung in unserer Umwelt führen zu einer verstärkten Lichteinstrahlung und zu mehr Lichtschäden an der Haut. Weiterlesen...

Kann man aus einem Pigmentmal eine Probe nehmen, ohne dass es bösartig wird?

19.06.2011  |   Dr. med. Robert Kasten

Dr. Kasten: man kann aus einem Hautmal gefahrlos eine Probe entnehmen, ohne dass dadurch eine Entartung eintritt. Es ist sogar möglich aus einem Hautkrebs, auch aus einem schwarzen Hautkrebs (Melanom) eine Probe zu entnehmen, ohne dass dadurch das Risiko von Absiedelungen ansteigt. Weiterlesen...