Blog

Dermatologische Privatpraxis +49 6131 9197103
Termin buchen
Dr. med. Kasten Hautmedizin GmbH
Elly-Beinhorn-Straße 2, 55129 Mainz
06131 9727920, info@haut-mz.de

BLINDHEIT DURCH HYALURON-FILLER. DAS MÜSSEN SIE VOR EINER BEHANDLUNG WISSEN.

Blindheit nach Fillern

01.08.2020  |   Dr. med. Robert Kasten

Blindheit oder ein Schlaganfall stellen ernste Nebenwirkungen von kosmetischen Fillerbehandlungen dar. Am häufigsten treten diese Ereignisse nach Injektionen an der Nase, an der Glabella zur Behandlung der Zornesfalte und bei Unterspritzungen an der Stirn auf.

Hyaluron aber auch andere Filler, wie Calciumhydroxylapatit oder Eigenfett können Blutgefäße verstopfen. Meist geschieht das, wenn der Filler versehentlich in ein Blutgefäß gespritzt wird. Im allgemeinen wird der Filler mit dem Blutfluß fortgeschwemmt. Dann kann Haut- und Unterhautgewebe absterben. Wenn der Filler aber mit hohem Druck und in größerer Menge gespritzt wird, kann er entgegen des Blutflusses in Blutgefäße des Auges und Gehirns gelangen. Dann können Blindheit oder ein Schlaganfall auftreten.

 

Literatur:

Sorensen EP, Council ML. Update in Soft-Tissue Filler-Associated Blindness. Dermatol Surg. 2020;46(5):671-677.

 

Cho KH, Dalla Pozza E, Toth G, Bassiri Gharb B, Zins JE. Pathophysiology Study of Filler-Induced Blindness. Aesthet Surg J. 2019;39(1):96-106.