Dermatologische Privatpraxis +49 6131 9727920

Wie wirke ich attraktiv und frisch bei meiner Hochzeit?

Wie wirke ich attraktiv und frisch bei meiner Hochzeit?

20.10.2012  |   Dr. med. Robert Kasten

Es soll der schönste Tag des Lebens werden. Auf einer Hochzeit wollen die Braut und der Bräutigam besonders gut aussehen. Auch die Hochzeitsgäste wollen frisch und attraktiv wirken. Die Hektik und der Stress bei der Vorbereitung einer Hochzeit macht vielen jedoch einen Strich durch die Rechnung. Sie sehen müde und abgeschlagen aus. In unserer Praxis lassen sich deshalb zahlreiche Hochzeiter sanft und schonend behandeln. Sie wollen wieder attraktiv und frisch wirken. Weiterlesen...

Basaliome- welche Risikofaktoren beeinflussen die Entstehung?

Basaliom an der Nasenseite

17.10.2012  |   Dr. med. Robert Kasten

Bei Basaliomen oder Basalzellkarzinomen handelt es sich eine Form des hellen Hautkrebs. Diese Tumoren zeigen sich als rötliche oder glasige Knötchen, manchmal auch als rötlich schuppende Hautstellen. In unserer Praxis behandeln wir viele Patienten mit Basaliomen. Je nach Ausprägung des Basalioms können zur Behandlung operative oder auch nicht operative Behandlungen angewendet werden, wie die Belichtung mit der photodynamischen Therapie (PDT). Weiterlesen...

Hauterfrischung mit Laser

Robert und Julia Kasten Hautmedizin Mainz
© Dr. med. Robert Kasten
Dr. med. Robert und Dr. med. Julia Kasten aus Mainz sind Experten schöne und gesunde Haut. Für Hyaluronbehandlungen, Lippenunterspritzung

13.10.2012  |   Dr. med. Robert Kasten

In unserer Praxis lassen viele Patienten Ihre Haut mit Laser erfrischen und erneuern. Ihnen stehen in unserer Praxis Laser zur Verfügung, die folgende Veränderungen behandeln: Hautflecken, kleine Fältchen, Narben sowie Rötungen und vergrößerte Äderchen. Bei Laserbehandlungen gilt, dass man umso häufiger behandelt, je stärker ausgeprägt die Hautveränderungen sind. Lassen Sie sich in unserer Praxis ärztlich beraten. Weiterlesen...

Botox macht bessere Laune

10.10.2012  |   Dr. med. Robert Kasten

FForscher der Universität Cardiff in England haben herausgefunden, dass Menschen, die eine Entspannung ihrer Zornesfalte mit Botox / Vistabel erhalten haben, glücklicher waren. Weiterlesen...

Gesichtsrötungen - Was kann man dagegen tun?

29.09.2012  |   Dr. med. Robert Kasten

Viele Menschen leiden unter Gesichtsrötungen. Diese können anfallsweise auftreten oder fortwährend bestehen. Manchmal stellen die Gesichtsrötungen ein Symptom einer inneren Erkrankung dar, z. B. wenn ein Leiden der Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis) oder der Schilddrüse vorliegt. Weiterlesen...

Volbella Hyalurongel für Mainz, Wiesbaden und Frankfurt

26.09.2012  |   Dr. med. Robert Kasten

Volbella ist ein neuer Füllstoff der Firma Allergan, dem Hersteller von Botox, Vistabel und Juvederm. Volbella ist speziell für die Auffüllung und Konturierung der Lippen auf Basis von Hyalurongel entwickelt worden. Es ist verwandt mit dem Hyalurongel Juvederm Voluma und besteht ebenfalls aus kurzkettigen Hyaluronsäule-Molekülen. Weiterlesen...

Botox Behandlung in Mainz - was muß ich wissen?

23.09.2012  |   Dr. med. Robert Kasten

Der Wirkstoff Ona- Botulinumtoxin des Arzneimittels Botox und Vistabel wird biologisch aus einem Bakterium gewonnen und hochgereinigt seit über dreißig Jahren in der Medizin als Entspannungsmittel bei Muskelkrämpfen eingesetzt. Seit über zwanzig Jahren findet das medizinische Eiweiß auch in der Anti Age Medizin seine Anwendung zur Entspannung von überaktiven Muskeln. Botox wird vom erfahrenen Dermatologen (Hautarzt) zum Beispiel eingesetzt um die Zornesfalte zwischen den Augen und die Stirnfalten zu glätten, die durch eine zu starke Anspannung von einzelnen Gesichtsmuskeln verursacht werden. Weiterlesen...

Wie bekommt man schöne, sinnliche Lippen?

17.09.2012  |   Dr. med. Robert Kasten

Die Lippen gehören zu den kosmetisch wichtigsten Bereichen des Gesichtes. Denn man schaut seinem Gegenüber nicht nur in die Augen, sondern auch auf den Mund. Weiterlesen...

Vorsicht vor Sonnenbrand bei Selbstbräunern

07.09.2012  |   Dr. med. Robert Kasten

Forscher haben jetzt herausgefunden dass Frauen, die Selbstbräuner verwenden, ein höheres Risiko für Sonnenbrände hatten. Zwar hatten die Frauen ein höheres Risikobewusstsein gegenüber Sonnenlicht und UV-Schäden der Haut, ihnen war jedoch nicht immer bewusst, dass Selbstbräuner keinen langdauernden Sonnenschutz bieten. Weiterlesen...

Brillen schützen vor Basaliomen

05.09.2012  |   Dr. med. Robert Kasten

Forscher fanden jetzt heraus, dass das Tragen von Brillen vor Basaliomen im Augenwinkel schützt. Basaliome sind eine besondere Form des hellen Hautkrebs. Gerade im Augeninnenwinkel ist eine operative Entfernung eines Basalioms oft schwierig, da in der Nähe die Tränengänge und viele Blutgefäße verlaufen. Gerade deshalb ist es natürlich besonders wichtig die Entstehung eines Basalioms zu verhindern. Weiterlesen...

Können Pigmentmale bei Kindern entarten?

02.09.2012  |   Dr. med. Robert Kasten

Auch bei Kindern steigt das Erkrankungsrisiko für ein Melanom (schwarzer Hautkrebs). In den letzten 30 Jahren hat sich das Hautkrebsrisiko für Kinder fast verdoppelt. Insgesamt hat der schwarze Hautkrebs jedoch bei Kindern einen niedrigen Anteil an allen Erkrankungen. Bei Kindern unter 15 Jahren macht das Melanom nur 0,9 % aller Krebserkrankungen aus. Bei Jugendlichen zwischen 15 und 19 Jahren ist das maligne Melanom jedoch schon für 7 % aller Krebserkrankungen verantwortlich. Weiterlesen...

Männer entscheiden sich immer häufiger für ärztliche kosmetische Behandlungen

26.08.2012  |   Dr. med. Robert Kasten

Nicht nur in den USA setzt sich dieser Trend unaufhaltsam fort. Auch in Deutschland entscheiden sich immer mehr Männer frischer und entspannter auszusehen. Weiterlesen...

Kaffee trinken kann Basaliomen (Basalzellkarzinome) vorbeugen

19.08.2012  |   Dr. med. Robert Kasten

Wer drei Tassen Koffein-haltigen Kaffee am Tag trinkt kann sein Risiko verringern, eine Form des hellen Hautkrebs (Basaliom) zu entwickeln. Forscher an "Women's Hospital and Harvard Medical School" fanden heraus, dass Frauen ein 20 % geringeres und Männer ein 9 % niedrigeres Risiko hatten, ein Basaliom zu entwickeln als Menschen, die weniger als eine Tasse Kaffee im Monat tranken. Der Kaffeegenuss hatte jedoch keinen Einfluss darauf, ob die Patienten ein Melanom oder ein Plattenepithelkarzinom der Haut entwickelten. Weiterlesen...

Sonderformen der Rosazea

18.06.2012  |   Dr. med. Robert Kasten

Die Zeichen einer Rosazea treten auch außerhalb des Gesichts auf. Nicht selten sind das Dekolletee, der Brustbereich, der obere Rücken oder die Kopfhaut betroffen. Selbst Kinder können eine Rosazea entwickeln. Weiterlesen...

Vitamin D - das sollten Sie wissen

04.02.2012  |   Dr. med. Robert Kasten

Vor kurzem sorgte eine Untersuchung in den USA für Aufsehen. Nur 20 Prozent einer Gruppe von Footballspielern der National Football League hatten normale Vitamin D - Werte. Diese Spieler hatten deutlich weniger Verletzungen als ihre Kameraden, die zuwenig Vitamin D aufwiesen. Weiterlesen...