Blog

Dermatologische Privatpraxis +49 6131 9197103
Dr. med. Kasten Hautmedizin GmbH
Elly-Beinhorn-Straße 2, 55129 Mainz
06131 - 9727920, info@haut-mz.de

Neues bei der Erkennung von Melanomen

Melanom behandeln in Mainz
© Dr. med. Robert Kasten
Schwarzer Hautkrebs kann in der Hautarztpraxis Dr. Kasten in Mainz behandelt werden

09.06.2017  |   Dr. med. Robert Kasten

Eine ganz neu veröffentlichte Studie der medizinischen Universität Wien bestätigt unsere Erfahrung der letzten zehn Jahre. Die Dermatoskopie hilft besonders bei der Erkennung von schwer erkennbaren Melanomen, die flach und klein sind. Weiterlesen...

Empfehlung

19.05.2017  |   Dr. med. Robert Kasten

Empfehlung

Weiterlesen...

Melanom, wie erkennen?

Bei der Hautärztlichen Untersuchung in Mainz fiel dieses Melanom auf

10.05.2017  |   Dr. med. Robert Kasten

Wenn sich ein Pigmentmal verändert bzw. neu entsteht, kann man früh erkennen ob es sich um ein gefährliches Hautmal, z.B. den schwarzen Hautkrebs (Melanom) handelt. Hierzu zählen das Pigmentnetz und unterschiedlich tief gelegene Farben. 

Weiterlesen...

Neu gegen Akne: Hydrafacial in Mainz

Mit der Hydrafacial-Behandlung werden Mitesser entfernt

19.04.2017  |   Dr. med. Robert Kasten

Mit Hydrafacial können Aknezeichen verbessert werden. Diese schonende Therapie reduziert Mitesser und Pusteln in der Haut und ist in Ihrer Praxis Dr. Kasten in Mainz erhältlich.

Weiterlesen...

Belkyra - Doppelkinn behandeln ohne OP in Deutschland

Belkyra löst das Fett des Doppelkinns auf

15.03.2017  |   Dr. med. Robert Kasten

Belkyra - ein neues Medikament zur Behandlung des Doppelkinns: Im Herbst 2017 wird in Deutschland ein Arzneimittel zur Behandlung des Doppelkinns ohne eine OP zugelassen. Es handelt sich um Belkyra, das in den USA unter dem Namen Kybella verwendet wird. Das Medikament Belkyra ist identisch mit Kybella, beide enthalten den Wirkstoff Deoxycholat, ein natürlich vorkommendes Molekül, das Fett auflöst. Weiterlesen...

Volite Hyalurongel zu Hautverbesserung

Juvederm Volite zur Verbesserung Ihrer Hautqualität

12.03.2017  |   Dr. med. Robert Kasten

Juvederm Volite Hyalurongel verbessert das Hautbild. Dies ist besonders wichtig, denn die Hautqualität ist von überragender Bedeutung für unsere zwischenmenschlichen Beziehungen.

Weiterlesen...

Krampfadern und Besenreiser: Behandlung in Ihrer Praxis Dr. Kasten

Besenreiser entfernen Mainz
© Dr. med. Robert Kasten
Besenreiser behandeln in Mainz mit Laser und Verödung: Hautarztpraxis Dr. Kasten

12.03.2017  |   Dr. med. Robert Kasten

Krampfadern können ebenfalls ab sofort mit der schonenden Laser- oder Radiowellentherapie, mit der Miniphlebektomie und mit der Schaumsklerosierung in Ihrer Praxis Dr. Kasten behandelt werden. Für die Therapie von Besenreisern stehen Ihnen die moderne Lasertherapie und die Mikrosklerotherapie zur Verfügung.

Weiterlesen...

Volite zur Verbesserung Ihrer Hautqualität

In Ihrer Praxis Dr. Kasten erhältlich: Juvederm Volite zur Hauterfrischung

12.03.2017  |   Dr. med. Robert Kasten

Für die Verbesserung der Textur Ihrer Haut ist jetzt das neue Hyalurongel "Volite" erhältlich. Die Anwendungsgebiete sind sehr feine Fältchen und eine Hautverdünnung im Gesicht, am Hals, im Decollte und an den Handrücken. Weiterlesen...

FraxPDT: Hautkrebs- Behandlung mit fraktioniertem Laser und PDT

Hautkrebsvorstufen und oberflächliche Basaliome befallen die Oberhaut

20.07.2016  |   Dr. med. Robert Kasten

Zusammenfassung: Die Photodynamische Therapie (PDT) wird seit vielen Jahren erfolgreich zur Behandlung von Vorstufen des hellen Hautkrebs (Morbus Bowen, aktinische Keratosen oder Präkanzerosen) und zur Behandlung von oberflächlichen Basalzellkarzinomen eingesetzt.

Weiterlesen...

Was tun bei einem Sonnenbrand?

Sonnenbrand - ein Warnzeichen der Haut

19.07.2016  |   Dr. med. Robert Kasten

Ein Sonnenbrand ist immer ein Zeichen einer zu starken UV-Bestrahlung der Haut. Das Sonnenlicht enthält sowohl UVA als auch UVB Strahlung. Beide UV- Spektren verursachen Hautkrebs. Die UVA- Strahlung, die in Solarien eingesetzt wird läßt die Haut altern, macht aber im Gegensatz zur UVB- Strahlung. keinen Sonnenbrand. UVA wird nicht durch Wolken oder Glas gefiltert, so daß über 90% der UV Strahlung auf der Erde aus UVA besteht. Weiterlesen...

Welche Sonnencreme und welchen UV-Filter soll ich verwenden?

Sonnencremes mit einem chemische oder physikalischen UV-Filter schützen die Haut

18.07.2016  |   Dr. med. Robert Kasten

Welche verschiedenen UV-Filter gibt es und welchen empfehlen wir. Und gibt es Nachteile/Auswirkungen von chemischen UV-Filtern? Wie erkennt man möglichst schnell eine unbedenkliche Sonnencreme. Was ist der Unterschied zwischen UVA- und UVB-Strahlen? Hier erfahren Sie, was Sie generell beim "sich sonnen" beachten sollten. Weiterlesen...

Sonne meiden so gefährlich wie Rauchen?

Die Sonne kann das Leben verlängern

15.05.2016  |   Dr. med. Robert Kasten

Ist es so gefährlich wie Rauchen, wenn man die Sonne meidet? Derzeit stellt eine schwedische Studie die in dem skandinavischen Land verbreitete Ansicht in Frage, daß die Sonne so weit wie möglich gemieden werden sollte. Eine Forschergruppe des renommierten Karolinska-Institut hat im Rahmen einer Untersuchung an fast 30.000 Frauen über 20 Jahren herausgefunden, daß Nichtraucherinnen, die die Sonne mieden, die gleiche Lebenserwartung hatten wie Raucherinnen, die sich der Sonne aussetzen. Weiterlesen...

Ihre neue Hautärztin: Dr. med. Carolin-Susanne Morcinietz

Dr. med. Caroline-Susanne Morcinietz

03.02.2016  |   Dr. med. Robert Kasten

Wir freuen uns, Ihnen Frau Dr. med. Carolin-Susanne Morcinietz, Fachärztin für Dermatologie, vorstellen zu dürfen. Seit Januar 2016 arbeitet sie als Dermatologin in Ihrer neuen Praxis für Hautmedizin in der Elly-Beinhorn-Straße 2 in Mainz. Weiterlesen...

Vitamin D-Mangel durch zu wenig Sonne?

Sichere Hautkrebsvorsorge schafft Sicherheit

24.01.2016  |   Dr. med. Robert Kasten

Ein Vitamin D-Mangel kann auftreten, wenn man sich nicht der Sonne aussetzt. Wer viele Pigmentmale aufweist oder bereits Hautkrebs entwickelt hatte, meidet oft das Sonnenlicht, um kein weiteres Risiko einer Entartung von Hautmalen einzugehen. Vitamin D stellt eine wichtige Hormonvorstufe dar und kann in der Haut nur mit Hilfe des Sonnenlichts gebildet werden. Deshalb weisen Menschen, die dem Sonnenlicht aus dem Weg gehen, oft zu niedrige Vitamin D-Spiegel auf. Vor kurzem sorgte eine Untersuchung in den USA für Aufsehen. Nur 20 Prozent einer Gruppe von Footballspielern der National Football League hatten normale Vitamin D - Werte. Diese Spieler hatten deutlich weniger Verletzungen als ihre Kameraden, die zuwenig Vitamin D aufwiesen. Weiterlesen...

Hautverpflanzung nach Basaliomentfernung

09.01.2016  |   Dr. med. Robert Kasten

Dr. med. Robert Kasten, Facharzt für Dermatologie hat große Erfahrung mit der Hautverpflanzung nach der Entfernung von Basaliomen. Daraus ergab sich die Entwicklung eines medizinischen Gerätes, des Koriotoms, das die Hautverpflanzung sicherer und kontrollierter macht.

Weiterlesen...