Corona Info - ACHTUNG: UNSERE ZUGANGSREGELN 

Liebe Patientinnen und Patienten,

wir sind wie gewohnt für Sie da und untersuchen und behandeln Sie in unserem gesamten Leistungsspektrum.

Sie können sich wie gewohnt sicher fühlen.

Wir nutzen unsere großzügigen Räume optimal und achten wie immer sorgfältig auf alle Hygienemaßnahmen. Es stehen Ihnen nun drei große Aufenthaltsbereiche zur Verfügung. Im Obergeschoss haben wir einen ganz neuen Aufenthaltsbereich entstehen lassen.

Die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz schreibt vor, dass Sie in den Aufenthaltsbereichen einen FFP2-Mundschutz tragen und sich beim Betreten der Praxis die Hände desinfizieren. Wir haben Desinfektionsmittelspender für Sie bereitgestellt.

Um die Wartezeiten in der Praxis zu verkürzen, muss Ihr Termin vorher vereinbart werden. Sie können Ihren Termin einfach online buchen oder auch stornieren.

Corona-Infos
Suche
Montag:
08:00 - 17:00
Dienstag:
08:00 - 18:00
Mittwoch:
08:00 - 18:00
Donnerstag:
08:00 - 17:00
Freitag:
08:00 - 16:30
Samstag:
Geschlossen
Sonntag:
Geschlossen
Öffnungszeiten
Anfahrt Dermatologische Privatpraxis

Schmerzhafte Ohrknötchen: Chondrodermatitis chronica nodularis helicis Winkler

Von Dr. med. Robert Kasten
Ein schmerzhaftes Knötchen am Rand des Ohres. Was verbirgt sich dahinter?

In unserer Praxis behandeln wir viele Patienten, denen ein schmerzhaftes Knötchen am Ohr aufgefallen ist. Oft verbirgt sich hinter dieser Veränderungen eine Knorpelentzündung. Die Knorpelveränderung wird meist durch Sonnenlicht und Druck verursacht und tritt ab dem 50. Lebensjahr auf. Oft schlafen die Patienten auf der betroffenen Seite oder sie telefonieren hauptsächlich mit diesem Ohr. In unserer Praxis haben wir eine neue OP-Methode zur Behandlung dieser schmerzhaften Hautveränderung entwickelt. Bei dieser Behandlung wird der betroffene Knorpel des Ohres abgetragen und wieder modelliert. Die Haut muss oftmals überhaupt nicht entfernt werden, so dass meist ein gutes kosmetische Ergebnis zu erreichen ist. Um das Risiko eines Rückfalls zu reduzieren, sollte das betroffene Ohr entlastet werden, zum Beispiel durch Schlafen auf dem Rücken oder häufigeres Wechseln des Ohres beim Telefonieren.

Das könnte Sie auch interessieren: