Hautarzt Mainz Termin online »
Dermatologische Privatpraxis +49 6131 9727920

Hyaluron Creme statt Faltenunterspritzung?

Hyaluron-Creme vs. Hyaluronunterspritzung
Dr. Kasten, Hautarzt in Mainz: Hyaluronunterspritzungen sind viel effektiver als die Anwendung einer HyaluronCreme

16.08.2017| Dr. med. Robert Kasten

Dr. med. Robert Kasten, Hautarzt in Mainz: Die Werbung suggeriert, daß Hyaluroncremes selbst tiefe Falten auffüllen können. In der Realität kann nur eine Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure eine natürlich wirkende Verbesserung von Falten erreichen.

In Ihrer Hautarztpraxis in Mainz wird häufig die Frage gestellt, welche Unterschiede zwischen einer Hyaluron-Creme und einer Hyaluron-Injektion bestehen. 

Hilft eine Hyaluron Creme genauso gut gegen Falten wie eine Injektion?

Dies wird zumindest in der Werbung suggeriert. Einige Hersteller von Hyaluron-Cremes behaupten sogar, daß ihr Produkt selbst tiefe Falten auffüllen würde.

Nicht wenige Patienten sind dann enttäuscht, wenn die Hyaluron-Creme nicht den gewünschten Erfolg bringt. Gar nicht so selten treten durch eine Hyaluronsäure-Creme sogar unangenehme Nebenwirkungen auf. Zum Beispiel kann sich eine periorale Dermatitis entwickeln, eine Erkrankung, die mit lästigen rötlichen Papeln und Pusteln im Bereich der Augen, des Mundes sowie des Kinns einhergeht.

Was ist eigentlich Hyaluronsäure?

Hyaluronsäure besteht aus einer langen Kette von Zuckern, die miteinander verbunden sind. Hyaluronsäure kann sehr viel Wasser an sich binden. Ein Gramm Hyaluronsäure kann 6 Liter Wasser an sich ziehen. Der Körper bildet selbst Hyaluronsäure als wichtigen Bestandteil des Gewebes. 

Wozu braucht man Hyaluronsäure?

Hyaluronsäure befindet sich in den Räumen zwischen den Zellen und hat dort eine Vielzahl von Aufgaben. Es dient als Puffer zwischen den Kollagenfasern und den elastischen Fasern der Haut. Hyaluronsäure versorgt die Haut mit Feuchtigkeit. Außerdem neutralisiert Hyaluronsäure freie Radikale, was vor Krebserkrankungen schützt.

Was passiert, wenn ich eine Hyaluron-Creme auf die Haut auftrage?

Hyaluronsäure kann nicht in die tieferen Hautschichten vordringen, wenn das Hyaluron als Creme aufgetragen wird. Es ist so wasserlöslich, dass es nicht durch die Lipidschichten in die Tiefe dringen kann. Wenn Hyalurongel äußerlich auf die Haut aufgetragen wird, kann es deshalb nicht bis in die Lederhaut gelangen. Es staut sich in der Oberhaut und führt dort zu einer Quellung der Hornschicht. Dadurch verstreichen zwar kleinere oberflächliche Fältchen, aber dies geschieht auf Kosten einer verstärkten Austrocknung der Haut. Nicht selten fühlt sich die Haut nach Anwendungen einer Hyaluronsäure-Creme trockener an, sodass man immer mehr von dem Hyalurongel auf die Haut auftragen muss. Dies führt zu einer Gewöhnung und einer Art Sucht der Haut nach Feuchtigkeit. 

Kann Hyaluroncreme Falten auffüllen?

Hyalurongel in einer Creme kann nicht die Ursachen von tieferen Falten behandeln oder sie gar auffüllen. Bei den meisten Falten liegt eine Verdünnung der Lederhaut zu Grunde. Dort kann nur eine fachgerechte Injektion von Hyaluronsäure eine Besserung bringen. In Ihrer Hautarztpraxis Dr. Kasten in Mainz erfolgen seit vielen Jahren erfolgreiche Faltenbehandlungen mit Hyaluronsäure. Das kompetente Spezialistenteam Dr. med. Robert Kasten und Dr. med. Julia Kasten verfügt über langjährige Erfahrung bei der Faltenbehandlung. Beiden liegt es sehr am Herzen, daß ein natürliches und sicheres Ergebnis bei der Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure erreicht wird. Beide Experten wissen auch, dass nicht jede Falte behandelt werden muss, sondern dass es in erster Linie darauf ankommt, ein positives und frischer wirkendes Hautbild zu erreichen.

Galeriebilder:

Erfolgreiche Faltenauffüllung in Mainz