Corona Info - ACHTUNG: UNSERE ZUGANGSREGELN 

Liebe Patientinnen und Patienten,

wir sind wie gewohnt für Sie da und untersuchen und behandeln Sie in unserem gesamten Leistungsspektrum.

Sie können sich wie gewohnt sicher fühlen.

Wir bitten Sie als PatientIn kurz vor Ihrem Besuch einen Schnelltest auf CoV-SARS-2 zu absolvieren. So schützen Sie sich selbst und andere. Ein Vorzeigen Ihres (Selbst-)Testergebnisses am Empfang ist nicht nötig. Wir appellieren an Ihr freiwilliges Mitwirken und Ihr Verantwortungsbewusstsein. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.

Begleitpersonen und Besuchern können wir den Zutritt zur Praxis nur gewähren, wenn ein tagesaktueller Antigentest vorgelegt werden kann. Bitte halten Sie diesen bereit und zeigen ihn unaufgefordert am Empfang vor.

Diese Regelung gilt nicht für Begleitpersonen Minderjähriger. Die Regelung gilt auch nicht für Begleitpersonen von z.B. Demenzkranken und älteren, gebrechlichen Menschen.

Wir nutzen unsere großzügigen Räume optimal und achten wie immer sorgfältig auf alle Hygienemaßnahmen. Es stehen Ihnen nun drei große Aufenthaltsbereiche zur Verfügung. Im Obergeschoss haben wir einen ganz neuen Aufenthaltsbereich entstehen lassen.

Die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz schreibt vor, dass Sie in den Aufenthaltsbereichen einen Mundschutz tragen und sich beim Betreten der Praxis die Hände desinfizieren. Wir haben Desinfektionsmittelspender für Sie bereitgestellt.

Wir bitten Sie, Ihren Termin zu verschieben, wenn Sie Fieber und/oder Husten haben oder sich krank fühlen.

Um die Wartezeiten in der Praxis zu verkürzen, muss Ihr Termin vorher vereinbart werden. Sie können Ihren Termin einfach online buchen oder auch stornieren.

Corona-Infos
Suche
Montag:
08:00 - 17:00
Dienstag:
08:00 - 18:00
Mittwoch:
08:00 - 18:00
Donnerstag:
08:00 - 17:00
Freitag:
08:00 - 16:30
Samstag:
Geschlossen
Sonntag:
Geschlossen
Öffnungszeiten
Anfahrt Dermatologische Privatpraxis

Lipom entfernen in Mainz

Von Dr. med. Robert Kasten

Ein Lipom können Sie ganz einfach in der Hautarztpraxis Dr. Kasten in Mainz entfernen lassen. Lipome an den Armen, Beinen, am Bauch oder am Rücken, aber auch an der Stirn werden von Ihren Hautärzten routiniert entfernt.

 

Wo kann man in Mainz ein Lipom entfernen lassen?

Wer in Mainz ein Lipom entfernen lassen möchte, findet in der Hautarztpraxis Dr. med. Kasten den passenden Spezialisten. Hier werden Lipome an den Armen, an den Beinen, am Bauch oder Rücken entfernt. Auch für spezielle Fälle, wie Lipome an der Stirn, ist die Praxis Dr. Kasten in Mainz zuständig.

Lipom - was ist das?

Ein Lipom ist eine gutartige Fettgeschwulst unter der Haut. Man kann das Lipom unter der Haut als weiche und elastische Verdickung tasten. Meist kann man das Lipom mit den Fingern verschieben. Lipome können sehr klein sein, aber auch monströs anwachsen. Lipome treten oft einzeln auf. Manchmal finden sie sich aber auch in größerer Zahl verteilt am Kopf, an den Armen, an den Beinen und am Stamm. Wenn man mehrere Lipome am Körper entwickelt, besteht meist eine genetische Veranlagung. Oft haben dann der Vater oder die Mutter ebenfalls mehrere Lipome am Körper.

Entfernung eines Lipoms - mit welchen Kosten muss ich rechnen?

Die Entfernung eines Lipoms erfolgt in örtlicher Betäubung. Der Wert einer Lipom-Entfernung bemisst sich nach dem dafür erforderlichen Aufwand. Bei kleineren Lipomen ist dieser natürlich geringer als bei großen, ausgedehnten Lipomen. Besonders Lipome am Körperstamm sind oft stark mit der Umgebung verwachsen. Hier ist zur Entfernung des Lipoms ein größerer Aufwand erforderlich. Im allgemeinen kostet die Entfernung eines Lipoms zwischen 200-400 €. Darin sind die Kosten für die örtliche Betäubung und für die bei der OP benötigten Materialien, wie zum Beispiel Nahtmaterial beinhaltet.

Wie lange ist man arbeitsunfähig nach einer Lipom OP?

Je nach Größe des Lipoms sollte man sich nach einer Entfernung körperlich schonen. Natürlich ist es auch relevant, welche Tätigkeit man ausführt. Wenn man stark körperlich arbeitet, sollte man sich nach einer Lipom-Entfernung mehrere Tage schonen. Die allermeisten Lipome können ambulant in Ihrer Hautarztpraxis Dr. Kasten entfernt werden. Ein Krankenhausaufenthalt ist nicht erforderlich.

Muss man ein Lipom entfernen lassen?

Wenn ein Lipom auf Nerven drückt, kann das unangenehm sein und stören. Manche Lipome sind mit Blutgefäßen durchsetzt. Dann können diese Lipome immer wieder anschwellen und gegen ihre Kapsel drücken, was schmerzhaft sein kann. Wenn ein Lipom an Größe zunimmt, sollte es entfernt werden, um auszuschließen, dass sich entartete Zellen in dem Lipom entwickeln. Wenn sich ein Lipom allerdings über viele Jahre nicht in der Größe verändert und auch keine Beschwerden verursacht, muss das Lipom nicht entfernt werden. 

Kann sich aus einem gutartigen Lipom etwas bösartiges entwickeln?

Sehr selten kann aus einem gutartigen Lipom ein sogenanntes Liposarkom entstehen. Diese bösartigen Bindegewebestumoren treten vor allem im Bereich des Oberschenkels auf und zeigen sich als derbe Schwellung unter der Haut. Liposarkome wachsen typischerweise recht schnell, sind aber oft schmerzlos. Wenn Sie zweifeln ob eine Hautveränderung noch gutartig ist, können Sie sich gerne jederzeit in ihrer Hautarztpraxis Dr. med. Kasten vorstellen. Dort ist auch eine Ultraschalluntersuchung des Knotens möglich. Mithilfe dieser diagnostischen Methode kann schon eine erste Einschätzung getroffen werden, ob die Verdickung unter der Haut noch gutartig ist.

Knubbel unter der Haut - kann das ein Lipom sein?

Knoten unter der Haut können unterschiedliche Ursachen haben. Dazu zählen vergrößerte Lymphknoten, Atherome (Talgzysten), Lipome, aber auch gefährlichere Hautveränderungen. Im Zweifel ist es ratsam einen Termin in ihrer Hautarztpraxis Dr. med. Kasten zu vereinbaren, um die Veränderungen abklären zu lassen. 

Lipom entfernen ohne Operation?

Es wurde immer wieder versucht, Lipome auch ohne eine Operation zu entfernen. Hierbei wurden vor allem zwei Methoden eingesetzt. Zum einen die Absaugung entsprechend einer Fettabsaugung für kosmetische Zwecke. Zum anderen die Auflösung mit dem Wirkstoff Deoxycholat, den man auch bei der sogenannten Fettwegspritze einsetzt. Beide Verfahren führen leider meist nicht zu einer Abheilung der Lipom. Bei der Absaugung gelingt es fast nie, dass Lipom komplett zu entfernen. Das liegt daran, dass das Fettgewebe des Lipoms viele fester ist, als das normale Fettgewebe, das man bei der Fettabsaugung entfernen kann.

Auch bei der sogenannten Fettwegspritze gelingt es fast nie das Lipom komplett zu entfernen. In den meisten Fällen resultiert nach mehreren Behandlungen ein verfestigter Knoten in der Haut, der aber nicht vollständig verschwindet. Insofern gibt es aktuell keine Methode, die die operative Entfernung eines Lipoms ersetzen kann.