Corona Info - ACHTUNG: UNSERE ZUGANGSREGELN 

Liebe Patientinnen und Patienten,

wir sind wie gewohnt für Sie da und untersuchen und behandeln Sie in unserem gesamten Leistungsspektrum.

Sie können sich wie gewohnt sicher fühlen.

Wir bitten Sie als PatientIn kurz vor Ihrem Besuch einen Schnelltest auf CoV-SARS-2 zu absolvieren. So schützen Sie sich selbst und andere. Ein Vorzeigen Ihres (Selbst-)Testergebnisses am Empfang ist nicht nötig. Wir appellieren an Ihr freiwilliges Mitwirken und Ihr Verantwortungsbewusstsein. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.

Begleitpersonen und Besuchern können wir den Zutritt zur Praxis nur gewähren, wenn ein tagesaktueller Antigentest vorgelegt werden kann. Bitte halten Sie diesen bereit und zeigen ihn unaufgefordert am Empfang vor.

Diese Regelung gilt nicht für Begleitpersonen Minderjähriger. Die Regelung gilt auch nicht für Begleitpersonen von z.B. Demenzkranken und älteren, gebrechlichen Menschen.

Wir nutzen unsere großzügigen Räume optimal und achten wie immer sorgfältig auf alle Hygienemaßnahmen. Es stehen Ihnen nun drei große Aufenthaltsbereiche zur Verfügung. Im Obergeschoss haben wir einen ganz neuen Aufenthaltsbereich entstehen lassen.

Die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz schreibt vor, dass Sie in den Aufenthaltsbereichen einen Mundschutz tragen und sich beim Betreten der Praxis die Hände desinfizieren. Wir haben Desinfektionsmittelspender für Sie bereitgestellt.

Wir bitten Sie, Ihren Termin zu verschieben, wenn Sie Fieber und/oder Husten haben oder sich krank fühlen.

Um die Wartezeiten in der Praxis zu verkürzen, muss Ihr Termin vorher vereinbart werden. Sie können Ihren Termin einfach online buchen oder auch stornieren.

Corona-Infos
Suche
Montag:
08:00 - 17:00
Dienstag:
08:00 - 18:00
Mittwoch:
08:00 - 18:00
Donnerstag:
08:00 - 17:00
Freitag:
08:00 - 16:30
Samstag:
Geschlossen
Sonntag:
Geschlossen
Öffnungszeiten
Anfahrt Dermatologische Privatpraxis

Belkyra - Doppelkinn behandeln ohne OP in Deutschland

Von Dr. med. Robert Kasten
Belkyra löst das Fett des Doppelkinns auf
Belkyra - ein neues Medikament zur Behandlung des Doppelkinns: Im Herbst 2017 wird in Deutschland ein Arzneimittel zur Behandlung des Doppelkinns ohne eine OP zugelassen. Es handelt sich um Belkyra, das in den USA unter dem Namen Kybella verwendet wird. Das Medikament Belkyra ist identisch mit Kybella, beide enthalten den Wirkstoff Deoxycholat, ein natürlich vorkommendes Molekül, das Fett auflöst.

Bisher ist kein Arzneimittel zur Fettauflösung zugelassen

Aktuell sind mehrere Substanzen auf dem Markt, die zur Fettauflösung verwendet werden.  Jedoch sind diese Produkte nicht von den Behörden als Arzneimittel zugelassen. Es existieren für diese Stoffe keine mit Belkyra vergleichbaren Studien bezüglich der Sicherheit und der Wirkung. Aus Sicherheitsgründen haben wir deshalb in unserer Praxis auf den Einsatz nicht zugelassener Substanzen verzichtet.

Wie wirkt ein Doppelkinn?

Die Ansammlung von Fettgewebe unter dem Kinn wird umgangssprachlich auch "Doppelkinn" genannt.  Ein Doppelkinn kann die Proportionen des Gesichts verzerren und ein höheres Lebensalter vortäuschen. Außerdem können Menschen mit einem Doppelkinn einen unsportlichen und ungesunden Eindruck erwecken. Diese Veränderungen können dann die Selbstwahrnehmung und das Selbstwertgefühl negativ beeinflussen. Ein Doppelkinn kann bei Frauen und Männern in jedem Lebensalter auftreten. Die Neigung zu einem Doppelkinn wird oft vererbt. Leider kann man ein Doppelkinn im allgemeinen weder durch eine Diät noch durch sportliche Betätigung nennenswert beeinflussen.

Wie funktioniert Belkyra?

Belkyra kann die Fettzellen aufschließen und das Fett auflösen. Fettzellen, die aufgelöst wurden, kehren nicht wieder und sind somit dauerhaft entfernt.  Bei der Behandlung erfolgen die Injektionen direkt in das Fettgewebe unterhalb des Kinns.  Der Effekt der Behandlung ist meist nach 3- 6 Wochen zu sehen. Meist sind mehrere Behandlungen zur erfolgreichen Therapie des Doppelkinns erforderlich. In den USA kostet eine Behandlung mit Kybella im allgemeinen 1200 USD. Seit 2015 ist Deoxycholat unter dem Handelsnamen Kybella in den USA zur Behandlung des Doppelkinns durch die Zulassungsbehörde FDA zugelassen. Das Deoxycholat in Belkyra wird synthetisch hergestellt und entspricht dem Salz einer Gallensäure, welche bei jedem Menschen natürlich vorkommt. In den USA sind die meisten Patienten von einer Behandlung mit Belkyra begeistert, weil fast immer Erfolge bei der Fettauflösung am Doppelkinn erreicht werden können. Auf der Webseite realself berichten 83% der behandelten Patienten von einer erfolgreichen Behandlung, die den Aufwand wert war. In Studien war nach 12 Wochen bei 70% der behandelten Patienten eine Besserung des Doppelkinns zu dokumentieren.

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Nach der Behandlung tritt bei fast jedem Patienten eine Schwellung auf, die eine erfolgreiche Behandlung anzeigt. Außerdem können Blutergüsse und ein Wundgefühl oder Schmerzen auftreten. Diese sind jedoch meist weniger ausgeprägt als bei einer chirurgischen Fettabsaugung und dauern oft nur 15 -45 Minuten an. Vielen Patienten haben Arnika-Globuli oder Ibuprofen zur Linderung ausgereicht. Die Schwellung bildet sich innerhalb von 2-3 Wochen zurück, dann werden auch die ersten Behandlungserfolge sichtbar. Nicht selten tritt nach der Behandlung ein kurzzeitiger Schmerz auf, der gegebenenfalls mit Schmerzmitteln behandelt werden kann. Weil selten stärkere Nebenwirkungen, wie zum Beispiel eine Nervenschädigung, auftreten können sollte die Behandlung nur durch ausgebildete Fachärzte erfolgen. Wir werden Sie über die Verfügbarkeit von Belkyra auf dem Laufenden halten.

Das könnte Sie auch interessieren: