Corona Info - ACHTUNG: UNSERE ZUGANGSREGELN 

Liebe Patientinnen und Patienten,

wir sind wie gewohnt für Sie da und untersuchen und behandeln Sie in unserem gesamten Leistungsspektrum.

Sie können sich wie gewohnt sicher fühlen.

Wir nutzen unsere großzügigen Räume optimal und achten wie immer sorgfältig auf alle Hygienemaßnahmen. Es stehen Ihnen nun drei große Aufenthaltsbereiche zur Verfügung. Im Obergeschoss haben wir einen ganz neuen Aufenthaltsbereich entstehen lassen.

Die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz schreibt vor, dass Sie in den Aufenthaltsbereichen einen FFP2-Mundschutz tragen und sich beim Betreten der Praxis die Hände desinfizieren. Wir haben Desinfektionsmittelspender für Sie bereitgestellt.

Um die Wartezeiten in der Praxis zu verkürzen, muss Ihr Termin vorher vereinbart werden. Sie können Ihren Termin einfach online buchen oder auch stornieren.

Corona-Infos
Suche
Montag:
08:00 - 17:00
Dienstag:
08:00 - 18:00
Mittwoch:
08:00 - 18:00
Donnerstag:
08:00 - 17:00
Freitag:
08:00 - 16:30
Samstag:
Geschlossen
Sonntag:
Geschlossen
Öffnungszeiten
Anfahrt Dermatologische Privatpraxis

Narben entfernen lassen

Das Wichtigste für Sie im Überblick

Narben (Heilende Medizin)
Fakten
Wer ist betroffen alle Menschen können störende Narben entwickeln
Krankheitszeichen juckende, rötliche, erhabene Wulste
Einsenkungen, rötlich oder bräunlich
Ursachen Operationen, Akne, andere Entzündungen, Verletzungen
Behandlung Subzision, Laser, Radiofrequenz-Mikro needling, Hyaluronfiller, OP
Gesellschaftsfähigkeit 5-10 Tage
Nachsorge Sonnenschutz, beruhigende Hautpflege
Wert der Behandlung einzelne Narben ab 490 pro Sitzung
Aknenarben ab 890 pro Sitzung

Kennen Sie das?

  • Eine Narbe juckt oder schmerzt, spontan oder bei Berührung
  • Eine Narbe wächst
  • Narben ziehen in die Haut
  • Make up sammelt sich in tiefen Narben

Ihr Behandlungsablauf bei Narben

2

Untersuchung und Beratung

3

Behandlung

4

Kontrolle und weitere Behandlung

Symptome

Meist verursachen nur die sogenannten pathologischen Narben Symptome. Unter dem Begriff „pathologischen Narbe“ versteht man eine Narbenbildung, die überschießend ist oder zu Einsenkungen führt. Besonders die zu starke, überschießende Narbenbildung zeigt sich durch Juckreiz, Schmerzen und rötlich erhabene Narben. Manchmal können diese Narben sehr stark wachsen. Wenn sie sich über die ursprüngliche Verletzung hinaus ausdehnen, spricht man von „Keloiden“.

Ursachen von Narben

Narben entstehen fast immer aus einer Wunde. Keloide können aber auch spontan entstehen.
Dies sind häufige Ursachen:

  • Akne (auf die Behandlung von Aknenarben ist die Dr. Kasten Hautmedizin besonders spezialisiert)
  • Andere entzündliche Erkrankungen
  • Operationen
  • Verletzungen
  • Verbrennungen

Diagnose von Narben

Der Facharzt für Dermatologie kann ein Narben meist mithilfe eines Dermatoskopes feststellen. Gelegentlich kann eine Probenentnahme erforderlich sein.

Wann Sie Hilfe bei Narben suchen sollten

Immer wenn Sie sich nicht 100-prozentig sicher sind, dass es sich um eine gutartige Narbe handelt, sollten Sie den Befund durch einen Facharzt für Dermatologie überprüfen lassen. Auch wenn Narben wachsen, Juckreiz verursachen oder schmerzen, sollten sie fachärztlich untersucht werden.

Das können Sie selbst tun

Damit Wunden oder Verletzungen möglichst schön abheilen, sollten Sie folgendes beachten:

  • Die Haut nach einer OP nicht überlasten
  • Krusten auf einer Wunde nicht abkratzen
  • An Akneentzündungen nicht drücken oder sie aufstechen
  • Eine Wundcreme, zum Beispiel mit Dexpanthenol, auftragen
  • Ein Narbengel, zum Beispiel mit Silikon, auftragen

Behandlungsmöglichkeiten bei Narben

Je nach Narben Typ werden unterschiedliche Behandlungsmethoden eingesetzt. Überschießende Narben werden zum Beispiel mit Laser, Vereisungen (Kryotherapie) und einer Kortikoidkristall-Injektion behandelt. Eingesunkene Narben können mit einer Subzision, einer Unterspritzung mit Hyaluron, so wie mit Radiofrequenz-Mikroneedlings und Laser behandelt werden.
Manchmal ist es auch sinnvoll, Narben operativ zu entfernen.
Fast immer müssen Naben mehrmals behandelt werden, um ein gutes Ergebnis zu erzielen fast immer sind mindestens 3-4 Behandlungssitzungen erforderlich.
Bei einer normalen Wundheilung können oft Narbengele, die Silikon enthalten, eingesetzt werden.

So können Sie Hilfe bei uns finden

Vereinbaren Sie einfach hier bei Ihrem Hautarzt in Mainz einen Beratungs- und Untersuchungstermin. Ganz viele Menschen haben bei uns bereits Hilfe für ihre Narben gefunden.