Blog

Dermatologische Privatpraxis +49 6131 9197103
Dr. med. Kasten Hautmedizin GmbH
Elly-Beinhorn-Straße 2, 55129 Mainz
06131 9727920, info@haut-mz.de

Ohrloch entzündet. Was tun?

Ohrloch entzündet. Was tun?
Was hilft gegen entzündete Ohrlöcher?

21.05.2020  |   Dr. med. Robert Kasten

Gerade bei Kindern entzünden sich Ohrlöcher immer wieder. Meist sind dafür zwei Ursachen dafür verantwortlich: Infektionen oder eine allergische Reaktion. 

 

Gelegentlich tritt sogar beides gleichzeitig auf.

Was ist am wichtigsten bei entzündeten Ohrlöchern?

Der erste Schritt zur Heilung besteht darin, den Ohrschmuck herauszunehmen. Keine Sorge, die Ohrlöcher verschliessen sich fast immer erst nach sieben Tagen.

Welche Hausmittel kann man anwenden?

Als Hausmittel haben sich Schwarzteeaufschläge und Kamillenteeaufschläge bewährt. Alternativ kann man Salzwasseraufschläge auflegen. Die Aufschläge sollten dreimal täglich erfolgen, also morgens, mittags und abends.

Gegen Bakterien und Hefepilze helfen rezeptfreie Arzneimittel, die zum Beispiel Jod, Chlorhexidin oder Octenidin erhalten.

Wegen des Schwitzens sollte man für die Zeit der Entzündung auf Schwimmbad, Sport und Sauna verzichten. Die entzündeten Ohrläppchen sollten mit Pflastern geschützt werden.

Desinfizieren Sie Ihr Mobiltelefon und halten Sie es sauber. Der Kopfkissenbezug sollte alle zwei Tage gewechselt werden.

Wenn Sie Fieber oder Schüttelfrost entwickeln, sollten Sie auf jeden Fall zu einem Arzt gehen.

Auch wenn die Entzündungen wiederholt auftreten, sollten Sie sich bei Ihrem Dermatologen vorstellen. Dann kann ein Allergietest erfolgen, um eine allergische Unverträglichkeit des Ohrschmucks abzuklären.

Wie macht man Schwarzteeaufschläge?

Unparfümierten Schwarztee kaufen, in Tasse aufbrühen, 15 Minuten ziehen lassen, Teebeutel wegwerfen, Abkühlen lassen, Wattepads in kühlem Tee tränken und fünf bis 10 Minuten auflegen, im Anschluss antienzündliche Creme auftragen.

Wie macht man Salzwasseraufschläge?

Lösen Sie einen halben Teelöffel Salz in einem Glas Wasser (0,2 Liter). Rühren Sie das Salz bis es sich gelöst hat. Dann tränken Sie Wattepads in der Salzlösung und legen Sie die Wattepads 10 Minuten auf das entzündete Ohrloch.

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben.