Termin online »
Dermatologische Privatpraxis +49 6131 9727920

Ambulante OP von Hautveränderungen

Autor: Dr. med. Robert Kasten

Dr. med. Kasten: In unserer Praxis erfolgten mehrere tausend Eingriffe in örtlicher Betäubung. Viele dieser Eingriffe haben unseren Patienten einen Krankenhausaufenthalt erspart. Im folgenden möchten wir Ihnen einige der Verfahren vorstellen, die wir in unserer Praxis einsetzen.

 

Was ist Mikrographisch kontrollierte Chirurgie (Mohs surgery)?Basaliom- mikrographisch kontrollierte Exzision

Dr. med. Kasten: Bei diesem chirurgischen Verfahren zur Behandlung von Hautkrebs erfolgt eine Ausschneidung des Tumors mit einem geringen Sicherheitsabstand. Das entnommene Gewebe wird markiert und

die Ränder werden mikroskopisch sowohl an den Seiten als auch zur Tiefe hin untersucht. Wenn der Tumor an einer Stelle bis an den Absetzungsrand heranreicht, kann aufgrund der Markierung die Stelle bestimmt werden, an der nachgeschnitten werden muss. Manchmal müssen mehrere Nachschneidungen erfolgen, bis die Absetzungsränder des Präparates keine Tumorzellen mehr aufweisen. Weil nur scheibchenweise an den betroffenen Stellen operiert wird, handelt es sich bei der mikrografisch kontrollierten Chirurgie um ein Verfahren, das die gesunde Haut weitestgehend schont.

Wie funktioniert die Plastische Wiederherstellung?

Dr. med. Kasten: Für den Defektverschluß setzen wir Nah- und Fernlappenplastiken sowie Hautverpflanzungen ein. Bei einer Lappenplastik wird Haut aus der unmittelbaren Wundumgebung zum Wundverschluß verwendet. Diese Haut ähnelt dem entnommenen Hautareal in Textur, Farbe und Dicke am besten, da sie den Umwelteinflüssen in gleichem Maße ausgesetzt war. Zu den Nahlappenplastiken zählen Verschiebeplastiken, Dehnungsplastiken, Rotationsplastiken, Schwenklappenplastiken, Insellappenplastiken und Z-Plastiken.

Trilobe Nasenflügel

An der Nase werden häufig Lappenplastiken wie zum Beispiel ein Bilobe oder Trilobe-Lappen eingesetzt. Mit diesen Lappentechniken kann Haut über mehrere mit einander verbundene Hebestellen in den Wunddefekt verschieben werden. Auf der Abbildung rechts wird das Schema eines Trilobe-Lappens zur Deckung eines Defektes am Nasenflügel gezeigt. Die Wundspannung wird durch die Lappenanordnung so gelegt, daß möglichst wenig Zug auf die untere Grenze des Nasenflügels kommt.

Bei einer Hauttransplantation können entweder die komplette Haut (Vollhauttransplantat) oder nur obere Schichten (Spalthauttransplantat) verpflanzt werden. Es ist wichtig, darauf zu achten, daß Haut ähnlicher Beschaffenheit zum Wundverschluß verwendet wird. Für einen Defekt an der Nase ist  z.B. Haut aus einem Gebiet  vor den Ohren gut geeignet. Eine Verplanzung von Haut vom Oberschenkel würde kein kosmetisch befriedigendes Ergebnis bringen. Die Entnahmestelle der verpflanzten Haut kann so gewählt werden, daß die Narbe in natürlichen Falten und Linien versteckt wird.

 



Ihr Dr. med. Robert Kasten