Ohrloch Korrektur

Dermatologische Privatpraxis +49 6131 9197103
Dr. med. Kasten Hautmedizin GmbH
Elly-Beinhorn-Straße 2, 55129 Mainz
06131 - 9727920, info@haut-mz.de
Ohrlochkorrektur
© Dr. med. Robert Kasten
Fakten
Behandlungsdauer:

ca. 30- 50 Minuten

Betäubung:

Lokalanästhesie

Gesellschaftsfähig:

sofort (mit Verband)

Abheilungszeit:

2-3 Wochen

Nachsorge:

2 Mal täglich die rezeptierte Creme auftragen, 2 Wochen keine Sauna, kein Sport kein Schwimmen

Kosten:

ab 590 EUR

Bitte rufen Sie uns einfach an: 06131 9727920

Prinzipiell jeder, dessen Ohrläppchen ausgeleiert oder ausgerissen sind. Mit unserer speziellen Methode können sogar gedehnte Tunnels verbessert werden. Menschen, die zu Keloiden neigen, einer besonderen Form der überschießenden Narbenbildung, sind oft nicht für diese Behandlung geeignet.

Was hilft bei ausgeleierten Ohrläppchen?

So lassen Sie ausgeleierte oder ausgerissene Ohrläppchen verschwinden.

Ich bin Dr. med. Robert Kasten, Facharzt für Dermatologie in Mainz.
Ich freue mich, daß Sie mehr über die Korrektur von ausgerissenen oder ausgeleierten Ohrläppchen erfahren wollen.

Ich behandele seit vielen Jahren Patienten, die endlich wieder schönen Ohrschmuck tragen und sich nicht mehr wegen ihrer Ohrläppchen schämen wollen. Früher wurden ausgerissene oder ausgeleierte Ohrläppchen einfach wieder zugenäht. Leider rissen die verschlossenen Ohrläppchen oft schnell wieder aus.

Ich habe mich deshalb vor vielen Jahren auf die Suche nach einer Methode gemacht, mit der man Ohrlöcher stabil verschliessen kann. In den USA bin ich damals fündig geworden. Ich habe diese Methode verfeinert und mit dermatochirurgischen Verschlußtechniken kombiniert.

Mit dieser neuen Methode können wir eine hohe Patientenzufriedenheit errreichen. Unsere Patienten sparen sich dadurch Zeit und Schmerzen. Denn diese Behandlung geht ziemlich zügig von Statten und ist komfortabel
Sie werden hier erfahren, wie genau die Behandlung abläuft, was Sie vor der Behandlung beachten sollten und was hinterher für Sie wichtig ist.

Außerdem beantworte ich wichtige Fragen zum Thema Ohrlochkorrektur, die mir immer wieder gestellt werden. Zum Beispiel fragen mich viele Patienten, ob ein gerissenes Ohrloch von selbst wieder zuwachsen kann. Oder ob man sich nach der Reparatur wieder ein Ohrloch stechen lassen kann. Oder wie unsere Methode funktioniert, bei der man fast immer sofort mit dem Verschluß ein neues Ohrloch schaffen kann.

Wer möchte sich nicht attraktiv fühlen und gepflegt aussehen?

Sie interessieren sich wie ganz viele andere Menschen für die Korrektur von ausgerissenen oder ausgeleierten Ohrläppchen. Es ist viel weiter verbreitet als man annimmt, daß Ohrläppchen ausleiern oder ausreissen.

Was die meisten nicht wissen, ist daß das Tragen von Ohrschmuck beim Schlafen einen der Hauptgründe für ausgeleierte Ohrläppchen darstellt. Warum? Weil die Stecker sich wie kleine Sägen im Ohrloch bewegen, wenn man den Kopf auf dem Kissen bewegt.

Natürlich nimmt die Stärke des Ohrläppchens im Laufe des Lebens ab und bietet dem Ohrschmuck weniger Widerstand. Vor allem wenn das Ohrloch ziemlich tief gestochen wurde reisst es leichter ein. Und wend das erst einmal passiert ist, reicht oft ein kleiner Ruck oder ein Hängenbleiben an der Kleiudung aus, daß das Ohrloch komplett reisst.

Wir beraten und behandeln Patienten mit diesen Wünschen schon seit vielen Jahren. In meinen Gesprächen mit unseren Patienten kommt sehr häufig klar heraus, daß sich viele für ihre Ohrläppchen schämen und ihre Ohren unter ihren Haaren verstecken. Alle wollen attraktiver wahrgenommen werden und dazu gehört nun einmal ein schöner Ohrschmuck.

Schwierig wird das, wenn Sie Ihre Ohrläppchen immer verstecken müssen, weil diese ausgerissen oder ausgeleiert sind. Sie können keinen schönen Ohrschmuck mehr tragen und fühlen sich unwohl und unsicher.

Manche Frauen verwenden dann Clips, um die ausgerissenen oder ausgeleierten Ohrlöcher zu verdecken. Das führt aber nur dazu, daß die Ohrläppchen durch den Druck noch dünner werden.

Warum leiern oder reissen Ohrläppchen aus?

Letztendlich beruht es auf einem Missverhältnis zwischen der Stärke des Ohrläppchen und dem Zug oder Druck des Ohrschmucks. Es muss nicht immer ein starker Zug auf das Ohrläppchen wirken, wie wenn jemand daran reisst oder wenn Sie aus Versehen mit Ihrem Schmuck an der Kleidung hängen bleiben.

Oft reicht es schon aus, wenn Sie den Ohrschmuck nachts nicht herausnehmen. Dann wirken die Stecker oder Hänger wie kleine Sägen, die das Ohrloch immer weiter aufdehnen.

Außerdem werden die Ohrläppchen im Lauf des Lebens immer dünner, so dass sie dem Ohrschmuck weniger Kraft entgegensetzen können.

Wie kann man die ausgeleierten oder ausgerissenen Ohrläppchen korrigieren?

Wir behandeln in unserer Praxis seit vielen Jahren Patienten mit genau diesen Behandlungswünschen. Wir haben aufgrund unserer großen Erfahrung spezielle Methoden entwickelt, mit denen es fast immer gelingt, die ausgeleierten oder ausgerissenen Ohrlöcher ästhetisch schön zu korrigieren und sogar gleichzeitig ein neues Ohrloch zu schaffen.

Und Sie können bereits nach zwei Wochen wieder Ohrstecker tragen und sich sicher und attraktiv fühlen.

Wie läuft die OP ab?

Das Wichtigste vorweg. Die Behandlung findet in örtlicher Betäubung statt, so daß Sie ganz normal Essen und Trinken können.

Die Behandlung dauert je nach Aufwand 30-60 Minuten. Und ganz wichtig: Auch wenn die Behandlung nur in Lokalanäthesie (örtliche Betäubung) erfolgt, sollten Sie in einem Zeitraum von zwei Stunden nicht aktiv am Straßenverkehr teilnehmen. Also auch nicht selbst Autofahren.

Damit die Wundheilung optimal voranschreiten kann, sollten Sie zwei Wochen auf Schwimmbad, Sport und Sauna verzichten. Damit soll verhindert werden, daß Zug auf das Ohrläppchen kommt, oder Schweiss die Wunde aufweicht oder daß Bakterien in die Wunde gelangen.

Wie weh wird es tun? Ziemlich wenig. Eine unserer letzten Patientinnen berichtete, daß die örtliche Betäubung auf einer Schmerzskala von 0 (kein Schmerz) und 10 (unerträglicher Schmerz) bei 1-2 lag. Die Op war komplett ohne Schmerzen. Nach 2-3 Stunden ließ die örtliche Betäubung nach. Da hatte sie einen Wert von 2.

Operationen am Ohrläppchen haben die Besonderheit, daß man sie hören kann. Neulich sagte ein Patient zu mir, daß es sich anfühle, als ob man durch Leder schneide. Gespürt hatte er nichts. Wir haben natürlich Musik in unserem Eingriffsraum, so daß Sie sich auf diese schönen Klänge konzentrieren können. Außerdem können wir uns natürlich auch unterhalten.

Und sonst? Manche Patienten haben berichtet, daß das Schlafen auf der Seite für sie unangenehm war. Sie haben sich mit je einem Kissen links und rechts beholfen. Sie erhalten bei uns eine spezielle Technik, so dass kein neues Ohrloch gestochen werden muss und Sie sofort nach der Operation medizinische Ohrstecker tragen können.

Die Ohrlochkorrektur erfolgt ambulant und in örtlicher Betäubung. Eine Vollnarkose ist nicht erforderlich und man kann die Praxis nach der Ohrlochkorrektur verlassen kann. Zur Sicherheit bleibt man noch eine halbe Stunde zur Beobachtung in der Praxis und nimmt zwei Stunden nicht aktiv am Straßenverkehr teil. Die Fäden werden nach etwa 7-12 Tagen entfernt. Dann wird auch der Platzhalter aus dem Ohrläppchen entfernt, der das Ohrloch offen gehalten hat. Nun können medizinische Stecker eingesetzt werden. Diese sind zum Beispiel beim Juwelier erhältlich. Sie werden in einer sterilen Verpackung abgegeben.

Warum ist diese Methode soviel erfolgreicher als das alte Verfahren?

Es ist natürlich ganz wichtig,dass das neu geformte Ohrloch eine stabil ist, so daß es nicht schnell wieder ausreißt oder ausleiert. Deshalb wenden wir eine spezielle OP-Technik an.

Wir bilden durch den eingeschlagenen mikrochirurgischen Lappen ein durchgängiges Widerlager für den Ohrschmuck.

Somit wird das Risiko reduziert, dass das Ohrläppchen nach kurzer Zeit wieder einreisst.

Bei der konventionellen Methode wird einfach ein neues Ohrloch in das Narbengewebe des verschlossenen ausgeleierten Ohrlochs gestochen. Narbengewebe ist jedoch nicht so widerstandsfähig, wie die durchgängige Gewebebrücke unserer Methode.

Ohrlochkorrektur
© Dr. med. Robert Kasten

Werden die ausgerissenen Flächen einfach wieder vernäht?

Ein einfaches Nähen der Ohrläppchen reicht nicht aus, um gespaltene Ohren wieder kosmetisch gut aussehen zu lassen. Viel Erfahrung des Operateurs und die Kenntnis der speziellen Lappenplastiken sind erforderlich, damit keine Einziehung am Ohrläppchenrand auftritt.

Kann man auch falsch gestochene Ohrlöcher oder ausgeleierte Ohrläppchen behandeln?

Ausgeleiertes Ohrloch
© Dr. med. Robert Kasten 
Schwere Hänger oder Ohr Plugs können Ohrlöcher ausleiern

Mit dieser besonderen Technik können nicht nur ausgerissene Ohrläppchen, sondern auch erweiterte oder falsch platzierte Ohrlöcher erfolgreich behandelt werden. Auch ein sogenannter tunnel, der zum platzieren von großen Ohrsteckern, den plugs, gedehnt wurde und zu ausgeleierten Ohläppchen geführt hat, kann behandelt werden.

Was ist bei der OP zu beachten?

Der mikrochirurgische Eingriff erfolgt ambulant in örtlicher Betäubung ohne einen Krankenhausaufenthalt. Für etwa zwei Wochen nach der Korrektur des Ohrläppchens sollten die sportlichen Aktivitäten eingeschränkt werden. Die Fäden werden nach 1-2 Wochen entfernt.

Wann kann ich wieder Ohrstecker tragen?

In den ersten sechs Wochen können Sie bereits medizinische Stecker tragen. Bitte nehmen Sie die Stecker nachts heraus.

Nach sechs Wochen können Sie Ihre eigenen Ohrstecker einsetzen. Diese sollten Sie natürlich auch wieder nachts herausnehmen.

Nach etwa sechs Monaten können Sie auch für einige Stunden Ohrhänger tragen. Bitte beachten Sie, dass auch das neue Ohhrloch wieder ausleiern kann, wenn Sie zu schwere Ohrhänger tragen.

Was kann ich gegen das erneute Ausleiern meines Ohrlochs tun?

Ob sich ein Ohrloch wieder dehnt, hängt von dem Gewicht des Ohrschmucks und von der Widerstandsfähigkeit das Ohrläppchen ab. Meist wird das Ohrläppchen im Laufe des Lebens dünner, so dass es dem Ohrschmuck weniger Widerstand entgegenbringen kann. Dann ist es wichtig, das Ohrläppchen mit Hyalurongel zu verstärken. Es wird hierbei das gleiche gut verträgliche Hyalurongel angewendet, das wir auch zur Faltenbehandlung einsetzen.

Nach etwa sechs Monaten wird die Auffüllung mit Hyalurongel wiederholt. Bei vielen Patienten hält der Effekt dann auch ohne eine erneute Auffüllung über einen verlängerten Zeitraum.

Die Kosten für eine Behandlung mit Hyalurongel beginnen ab 490 €.

Wieviel kostet die Ohrlochkorrektur?

Das Honorar für die Ohrlochkorrektur wird nach dem Aufwand berechnet. Als Faustregel gilt, dass die Korrektur eines Ohrlochs 590 € kostet und die Korrektur von zwei Ohrlöchern 890 €.

Stark ausgedehnte Ohrlöcher durch das Tragen von sogenannten Plugs erfordern eine andere OP-Technik. Die Kosten für diese Korrektur liegen meist bei 690-990 € für ein Ohrloch und 1090-1390 € für 2 Ohrlöcher.