Lipome, Atherome

Dermatologische Privatpraxis +49 6131 9197103
Termin buchen
Dr. med. Kasten Hautmedizin GmbH
Elly-Beinhorn-Straße 2, 55129 Mainz
06131 9727920, info@haut-mz.de

Lipome, Atherome

Fakten
Wer ist betroffen

Erwachsene, gelegentlich Jugendliche

Krankheitszeichen

Prall-elastische, mäßig verschiebliche Knoten unter der Haut

Ursachen

Veranlagung, vor allem wenn mehrere Atherome oder Lipome vorhanden sind

Behandlung

Sanfte operative Entfernung

Woraus bestehen Lipome und Atherome?

Lipome bestehen aus einer gutartigen Wucherung von Fettzellen. Eine Sonderform der Lipome, das Angiolipom, enthält zusätzlich Blutgefäßzellen und verfügt über eine Kapsel. Diese Variante der Lipome ist oft schmerzhaft. Lipome sind meist 2-5 cm groß, können aber bis 15 cm anwachsen.

Lipome treten meist ab dem 30. Lebensjahr auf und finden sich häufiger bei Männern.

Atherome (Grützbeutel) bestehen aus einer Zystenwand. In dieser Zystenhülle befinden sich Hornmaterial, Talg und oft auch Haare. Bei einem Atherom ist oft ein Porus zu erkennen. DIeser stellt den verstopften Talgdrüsenausführungsgang dar. Atherome sind meist 1-2 cm groß, können aber extrem anwachsen.

Es sind vor allem Jugendliche, junge und Erwachsene mittleren Alters betroffen.

Sind Lipome und Atherome gefährlich?

Lipome stellen gutartige Hautumore dar. Ein Entartung zu einem Liposarkom ist sehr selten. Lipome können Schmerzen verursachen durch einen Druck auf ihre Kapsel oder durch einen Druck auf Blutgefäße und Nerven.

Atherom entarten nie. Sie können sich jedoch entzünden und ausgedehnte Abszesse verursachen.

Wie behandelt man Lipome und Atherome?

Sowohl Lipome als auch Atherome kann man in örtlicher Betäubung entfernen. Selbst große Fettgeschwulste und Grützbeutel sind mit dieser Methode ohne eine Vollnarkose zu behandeln. Vor der Operation kann die Ausdehnung mit einer Ultraschalluntersuchungen überprüft werden.

Die Operation erfolgt ambulant, man kann ganz normal frühstücken oder mittagessen. Nur selbst aktiv am Straßenverkehr teilnehmen sollte man für etwa 2 Stunden nicht. Während der Wundheilung, die etwa zwei Wochen dauert, sollte man auf Schwimmbad Sport und Sauna verzichten.

Hier finden Sie mehr Informationen zu Lipomen und Atheromen