Hautarzt Mainz Termin online »
Dermatologische Privatpraxis +49 6131 9727920

Botox und Hyalurongel nur bei der Oscar-Verleihung?

Dr. med. Robert Kasten

05.03.2014| Dr. med. Robert Kasten

Gerade wurden die Oscars verliehen und wieder wurde gemutmaßt, wer sich eine Extraportion Schönheit mit Botox oder Hyalurongel gegönnt hat. Die Stars werden jedes Jahr einer besonders kritischen Beobachtung unterzogen. Auch bei Matthew McConaughey, der einen Oscar für seine Rolle im Film „Dallas Buyers Club“ gewonnen hat, wurde spekuliert, ob er seine Stirn mit Botox und die Wangen mit Hyalurongel hat behandeln lassen.

Er hatte für seine Rolle stark an Gewicht verlieren müssen, was man auch im Gesicht gesehen hat. Bei der Oscar Verleihung sah er jedoch wieder frisch und vital aus. Diese Veränderungen können leicht ohne eine Operation mit den gut verträglichen Wirkstoffen Botox und Hyalurongel wieder ausgeglichen werden.

In unsere Praxis kommen auch zunehmend viele Männer, die zwar nicht auf dem roten Teppich laufen müssen, sondern im Berufsalltag bestehen müssen, der immer stressiger wird. Auch unseren Patienten stehen natürlich die Mittel der Hollywoodstars zur Verfügung. Mit sanften Methoden kann in unserer Praxis in Mainz auch ohne eine Operation das Gesicht verjüngt werden und es können störende Merkmale, wie zum Beispiel die Zornesfalte oder eingefallene Wangen behandelt werden. Hierbei kann man jede Behandlung genau so einstellen, dass das Ergebnis natürlich wirkt und auch von der Umwelt als positiv und schön wahrgenommen wird.