Termin online »
Dermatologische Privatpraxis +49 6131 9727920

Starkes Schwitzen, Hyperhidrosis axillaris, Achselnässe

Drei von hundert Menschen berichten über ein so starkes Schwitzen unter den Achseln, an Händen und Füßen, daß ihr Leben deutlich eingeschränkt ist.

Vor allem dem Schwitzen unter den Achseln heftet oft ein Stigma von mangelnder Hygiene und Unsicherheit an. Für die Betroffenen ist das besonders schlimm, da sich sich im Gegenteil besonders viel Gedanken um Sauberkeit und Reinlichkeit machen. 

Die Sorge um das Schwitzen führt dann oft in der Tat zu einer Unsicherheit. Nicht selten werden Vermeidungsstrategien entwickelt, um nicht öffentlich Schweißflecken unter den Achseln zeigen zu müssen. 

Wenn Aluminiunchlorid-haltige Deos nicht wirken, oder nicht vertragen werden oder wegen möglicher Risiken nicht gewünscht sind, stellen sich viele Patienten die Frage, ob eine Botulinum (Botox) Behandlung oder eine Schweißdrüsenabsaugung besser geeignet ist. 

 

 

Hier finden Sie weitere Informationen zur Behandlung des Schwitzens unter den Achseln mit Botox oder mit der Schweißdrüsenabsaugung.